Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

AVG kaputt - welche Alternativen gibt es aktuell am Markt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    Alternativ hättest du auch BM2LTS mit einem Intel NUC einsetzen können...im vdr-portal wird dazu berichtet...gruss
    www.bm2lts.de

    Kommentar


    • #77
      Alternativ hättest du auch BM2LTS mit einem Intel NUC einsetzen können...im vdr-portal wird dazu berichtet...gruss
      Als Ersatz für eine ReelBox?
      Gruß Breslauer

      Kommentar


      • #78
        Moinsen!

        Die Idee ist den NUC in die AVG einzubauen zusammen mit dem Netciever.

        Aber auch eine AVG I oder AVG II mit BM2LTS gefällt mir immernoch besser als alles andere auf dem Markt.

        Gruß, multimedia.
        First one: Reelbox Avantgarde I, CPU T7400, 2GB Ram, 1,5 TB HD,3 DVB-C, Alphacrypt Classic, diNovo Edge
        Second one: Reelbox Avantgarde II, 2GB Ram,3 DVB-C, 2 TB HD with BM2LTS ---> My passion: BSD kernel developing !!!

        Kommentar


        • #79
          moin

          ich frage mich, wie die nuc/avg combi funktionieren soll zusammen mit netceiver und Display.
          Zusätzlich noch DVD und Festplatte. Eine 2. Lan Schnittstelle ebenso.

          Ich verwende meinen NUC als reine Clientlösung mit Openelec und XBMC. das geht bestens.
          Avantgarde II, 4 Gb Ram, 2 Tb Festplatte, externer Netceiver, 3x DVBS2 Dualtuner
          VLAN Gbit LAN, Cisco Vlanrouter, Fritzbox 6840 als Internetrouter TS589 Pro+ als NAS
          1.Client: Arctic MC001-XBMC
          2.Client: HTPC mit I3-3225, Passiv gekühlt

          Kommentar


          • #80
            Zitat von dxwilli Beitrag anzeigen
            moin

            ich frage mich, wie die nuc/avg combi funktionieren soll zusammen mit netceiver und Display.
            Zusätzlich noch DVD und Festplatte. Eine 2. Lan Schnittstelle ebenso.

            Ich verwende meinen NUC als reine Clientlösung mit Openelec und XBMC. das geht bestens.
            NUC mit Netceiver funktioniert jetzt schon, Festplatte kann am SATA Anschluß betrieben werden, wofür eine zweite Netzwerkschnittstelle ?

            Baustellen sind die Displayansteuerung ,die Fernbedienungssteuerung und wenn gewünscht der Betrieb mit HDE-Bildausgabe...(kann grundsätzlich über mSATA/PCI Adapter betrieben werden).

            (die Bildqualität über den KODI hält meiner Meinung nach noch nicht mit der HDE mit...)

            MfG

            maier2505
            AVG II, TL-62 Dual Core, 2GB Ram, BM2LTS,Quellauflösung an Panasonic 55VT30
            AVGIII, testing SVN an Panasonic 55VT50E
            AVG II, Serienprozessor,2GB,BM2LTS an Toshiba LCD TV
            AVGII, Serienprozessor, 2GB, SVN testing an Sony LCD TV
            Netcv1: 3xDVB-C , Netcv2: 6x DVBS2 , Netcv3: 5x DVBS2
            Sky HD und HD+ Abo

            Aufnahmen auf NAS QNAP-TS439 Pro II mit RAID 5 (4x2TB)
            HP Procurve 1810-24 mit VLAN
            Lite RCX 500GB, mit HDE, (derzeit geparkt)

            Kommentar


            • #81
              Zitat von maier2505 Beitrag anzeigen
              NUC mit Netceiver funktioniert jetzt schon, Festplatte kann am SATA Anschluß betrieben werden, wofür eine zweite Netzwerkschnittstelle ?

              Baustellen sind die Displayansteuerung ,die Fernbedienungssteuerung und wenn gewünscht der Betrieb mit HDE-Bildausgabe...(kann grundsätzlich über mSATA/PCI Adapter betrieben werden).

              (die Bildqualität über den KODI hält meiner Meinung nach noch nicht mit der HDE mit...)

              MfG

              maier2505
              Es gibt reelbox User die gern den internen Netceiver nutzen möchten, ohne ein vlan zu betreiben...


              Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
              www.bm2lts.de

              Kommentar


              • #82
                Zitat von stschulze Beitrag anzeigen
                Es gibt reelbox User die gern den internen Netceiver nutzen möchten, ohne ein vlan zu betreiben...


                Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
                Was hat der NetCeiver mit VLAN zu tun? Garnichts. VLAN wird nur benutzt um den IPV6 Multicast Stream von einem WLAN fern zuhalten. Wenn der Router mit WLAN oder der WLAN Accespoint dazu selbst in der Lage sind oder du kein WLAN hast, benötigst du kein VLAN.

                Btw. Bei größeren Heimnetzen, die z.B. auch Gastanschlüsse haben, ist VLAN zum Trennen eigener und Gast Zugänge eine feine Sache.
                Gruß Henner

                Spiegel - Technisat Satman 85, 2x ALPS Quattro LNB BSTE9,
                Multiswitch - Inverto Unicable IDLP-USS200-CU010-8PP, Spaun 9940NF, Spaun 9800NF (DVB-T Einspeisung, alle MS kaskadiert - 14 DiSEqC, 8 Unicable Anschlüsse),
                ext NetCeiver mit 5 DVB-S2 Tuner, AVG III, NCL II, NCL I,
                NAS QNAP TS-431 mit 3x 3TB WD red

                Kommentar


                • #83
                  Kennt das jemand? bis zu 8 Tuner!
                  http://www.graaf-media.de/smartg/
                  Gruss Mike
                  __________________________________________________ __________________________________________________ __________
                  Stand 1.12.2015: Multiroom AVGII 3xdual DVB-S2, Stable 10.08.04 R15898 vom 18.01.2011, Ubuntu 8.04.4 LTS, NetCeiver A5J -- 2xNetClient ohne HDD Stable 10.08.3 15.12.2010 -- Raspberry Pi mit openelec -- SLM2008 -- Fritzbox 7390 -- Harmony One -- Bose 321 -- Samsung UE48H8090 -- Synology DS214Play 2x4TB
                  seit 30.11.017 VU+ Ultimo 4K

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X