Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist Reel das richtige für uns ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist Reel das richtige für uns ?

    Schön wäre, wenn ich etwas Hilfe bekommen könnte ...
    Erst beim Umstieg von Kabel analog auf Kabel digital habe ich gemerkt, auf was ich mich da mit meinen aktuell 4 Fernsehern und 3 PCs eingelassen habe : plötzlich benötige ich von Kabel Deutschland jeweils digitale Receiver oder Smart Cards ; „Premium“ Sender Gebühren werden ( wenn man flexibel sein will, und das will ich ! ) pro Fernseher fällig und die bisher auch als Fernseher eingesetzten PCs ( über Hauppauge USB Tuner ) entfallen, da Kabel Deutschland aus vertrieblichen Gründen keine Produkte zuläßt, die PCs unterstützen.
    Deshalb prüfe ich Alternativen und Reel ist eine davon.
    Ich sehe für uns im Hinblick auf Fernsehen/Video und Audio folgende Schwerpunkte :
    - Typischerweise werden 2 verschiedene Programme parallel gesehen
    - 1 weiteres Programm sollte aufgenommen werden können
    - der jeweils aktuelle Stand der Technik ( für mich jetzt HD ) sollte unterstützt werden.
    - Premium Sender ( z.B. Sky ) sollte wahlweise auf allen Fernsehern/PCs sehen werden können.
    - PCs sollten als ( neben ihrer eigentlichen Funktion ) zusätzlich ( gleichzeitig) als Fernseher eingesetzt werden können.
    - Schön wäre, am Fernseher auf einfachste Weise auf PC Daten ( z.B. Bilder ) zugreifen zu können.
    - Nach erfolgter Installation der Anlage sowie einer Eingewöhnugs-und Lernzeit sollte „Ruhe im Karton“ sein. Begriffe wie „hochfahren“ oder „Upgrades“ darf es im Tagesbetrieb nicht geben. ( wehe, wenn meine Frau ihre Lieblingssendung verpasst ...)

    Ich habe verstanden, dass ein Umstieg auf Sat Empfang sinnvoll ist und stehe dem positiv gegenüber.
    Eine sternförmige LAN Verkabelung ausgehend von einem zentralen Technikraum zu 3 der aktuellen Standorte der Fernseher sowie den 3 PCs ist vorhanden.
    Die PCs sind gegenwärtig an einen LAN Router angeschlossen.
    Die Reel Box sehe ich im wesentlichen als zentralen Speicher ohne Notwendigkeit irgendwelcher Bedienung. ( es sei denn, man möchte DVDs abspielen , etc )
    Bleibt das Problem der fehlenden LAN Verkabelung. Wo und wie die PCs anzuschliessen sind und welche Funktionalität ich erwarten kann, habe ich bisher nicht verstanden. ( in einem Raum befindet sich ein PC und ein separater Fernseher. Wieviel LAN Verbindungen werden bebötigt ? )
    Ist das Reel Konzept und der aktuelle Stand des Produktes ( Stabilität, Robustheit ) das richtige für mich ?
    Wie ungefähr könnte meine Konfiguration aussehen ?
    Wie löse ich das Problem des nicht vorhandenen LAN Kabels ?

    Für Hinweise bin ich dankbar !!!

    ruadaca

  • #2
    Hallo ruadaca,
    Willkommen im Forum!
    Eine sternförmige LAN Verkabelung ausgehend von einem zentralen Technikraum zu 3 der aktuellen Standorte der Fernseher sowie den 3 PCs ist vorhanden.
    Bleibt das Problem der fehlenden LAN Verkabelung
    Wenn Aussage 1 stimmt, dann ist doch alles vorhanden was Du brauchst ... bitte erläutere Deine vorhandenen Netzwerkkabel etwas, vielleicht habe ich etwas falsch verstanden ...
    Ist das Reel Konzept und der aktuelle Stand des Produktes ( Stabilität, Robustheit ) das richtige für mich ?
    Ja, ist es: Aus meiner Erfahrung: Ich habe 6 NetClients und eine AVG als Aufnahmeserver ...
    Wie löse ich das Problem des nicht vorhandenen LAN Kabels ?
    Du benötigst zu jedem Fernsehstandort und zu jedem PC genau 1 Netzwerkkabel. Etagen kannst Du mit einem Switch zusammenschließen. Der Standort des NetCeivers (beeinhaltet und steuert die einzelnen Tuner, egal ob in der AVG oder extern) sollte in Nähe des Multiswitch der SAT-Anlage liegen, von welchem die SAT-Kabel ausgehen. Denn jeder Tuner benötigt ein eigenes SAT-Kabel vom Multiswitch. Dann benötigst Du vom NetCeiver nur noch ein Netzwerkkebel, welches die Streams in das Netzwerk einbringt. Alle weiteren Clients für den Fernsehempfang benötigen dann nur noch 1 Netzwerkkabel mit Anschluss an das Netzwerk.
    Zuletzt geändert von Merlin; 04.03.2011, 19:42.
    Grüße von Merlin
    (Tipp: Wenn Ihr Eure Hard- und Software-Ausrüstung in Eurer Signatur angeben würdet, hätte man die wichtigsten Infos immer sofort parat - erübrigt viele Fragen und vermeidet Missverständnisse - Schaut mal bitte hier: Signatur im RMM-Forum)

    Reel /:\ Index - Wissensdatenbank für die Reel-Multimedia-Produktserie – RMM-Wiki


    Kommentar


    • #3
      Fortsetzung (s.o.):
      Ich sehe für uns im Hinblick auf Fernsehen/Video und Audio folgende Schwerpunkte :
      - Typischerweise werden 2 verschiedene Programme parallel gesehen
      - 1 weiteres Programm sollte aufgenommen werden können
      Du solltest genügend Tuner haben: Mindestens 2, besser 4 oder 5. Jeder Tuner kann genau einen Transponder bereitstellen. Jeder Transponder kann bis zu 9 Programme beherbergen. Wenn Du also 4 Tuner hast, kannst Du bis zu 36 Sender unabhängig auf den Clients empfangen bzw. aufnehmen.
      - der jeweils aktuelle Stand der Technik ( für mich jetzt HD ) sollte unterstützt werden.
      Wird durch die Produkte von RMM unterstützt.
      - Premium Sender ( z.B. Sky ) sollte wahlweise auf allen Fernsehern/PCs sehen werden können.
      Durch die einzigartige MTD-Funktion , ein Alleinstellungsmerkmal der Reel-Produkte, wird das Ansehen von verschiedenen Programmen eines Sky-Abonnements unabhängig voneinander ermöglicht.
      - PCs sollten als ( neben ihrer eigentlichen Funktion ) zusätzlich ( gleichzeitig) als Fernseher eingesetzt werden können.
      Kein Problem: Streaming über verschiedenste Programme auf PC und iPhone/iPad möglich.
      - Schön wäre, am Fernseher auf einfachste Weise auf PC Daten ( z.B. Bilder ) zugreifen zu können.
      Null Problemo: Zugriffsoptionen vom PC auf die ReelBox - RMM-Wiki
      Nach erfolgter Installation der Anlage sowie einer Eingewöhnugs-und Lernzeit sollte „Ruhe im Karton“ sein. Begriffe wie „hochfahren“ oder „Upgrades“ darf es im Tagesbetrieb nicht geben. ( wehe, wenn meine Frau ihre Lieblingssendung verpasst ...)
      - Das hängt einzig und alleine von Dir ab: Die ReelBox ermöglicht so viele Dinge, sodaß man immer wieder neue Funktionen und Möglichkeiten kennenlernt. Das macht gerade den Reiz dieses sich ständig weiterentwickelnden Produktes aus!

      Sollte ich hier mit zuvielen für Dich neuen Begriffen um mich geschlagen ahben, bitte ich dringend und gerne um hartnäckiges Nachaken Deinerseits ... Es gibt enorm viele Informationen zu diesem System und ich denke man kann einfach nicht in 5 Minuten alle Optionen erfassen oder darstellen ... Also nur zu: Frag einfach!
      Zuletzt geändert von Merlin; 04.03.2011, 19:59.
      Grüße von Merlin
      (Tipp: Wenn Ihr Eure Hard- und Software-Ausrüstung in Eurer Signatur angeben würdet, hätte man die wichtigsten Infos immer sofort parat - erübrigt viele Fragen und vermeidet Missverständnisse - Schaut mal bitte hier: Signatur im RMM-Forum)

      Reel /:\ Index - Wissensdatenbank für die Reel-Multimedia-Produktserie – RMM-Wiki


      Kommentar


      • #4
        fürs Netzwerk gibt es eine Lösung

        http://www.pearl.de/a-PE4199-1416.shtml

        das kannst du fast unsichtbar auf der Scheuerleiste verlegen.
        Gruss LaPo

        Kommentar


        • #5
          das hilft ...

          Vielen Dank für die prompte Reaktion.

          - ich habe zwar eine sternförmige LAN Verkabelung. Aber nur zu 3 der 4 Fernseher. Und da PC und Fernseher eigene Anschlüsse benötigen, fehlt ein weiterer LAN Anschluss.
          ( brauche ich für jeden Fernseher und jeden PC einen Net Client ? )

          - die Sache mit den PCs verstehe ich nicht.
          Bisher ( bei analog TV ) hatte mein PC 2 Anschlüsse. Einmal natürlich den Netzwerkanschluß an den LAN Router . Und TV kam über den Hauppauge USB Stick.

          Wenn der PC zukünftig an der Reel Box angeschlossen, wie komme ich ins Internet ??
          ( ich nutze Telekom Internet/Festnetztelefonie )
          Was ist streaming ? Meine Vorstellung ist, wie bisher auf dem PC ein Fenster aufzumachen und darin TV verfügbar zu haben.

          mfg
          ruadaca

          Kommentar


          • #6
            Hallo ruadaca,
            - ich habe zwar eine sternförmige LAN Verkabelung. Aber nur zu 3 der 4 Fernseher. Und da PC und Fernseher eigene Anschlüsse benötigen, fehlt ein weiterer LAN Anschluss.
            ( brauche ich für jeden Fernseher und jeden PC einen Net Client ? )
            Für die PCs brauchst Du keinen NetClient. Der Stream (TV-Daten im Netzwerk) geht direkt über den Netzwerkanschluss an den PC. Aber wenn Du ohne Coax-Kabel auf einem Fernseher TV-schauen willst, dann wirst Du einen NetClient benötigen. Der braucht dann auch nur einen Netzwerkanschluss. Alternative: Du schaust das Programm der AVG, in dem Du das Bild der AVG in eine Coax-Kabel-Anlage einspeist (z.B. über Scart an einen DVD-Player mit Coax-Ausgang, die Box hat keinen eigenen Coax-Ausgang). Da brauchst Du aber ein Coax-Kabel zu Deinem Fernseher. Hast Du das schon liegen? Außerdem mußt Du dann die Fernbedienungssignale an die AVG leiten, da gibt es aber Lösungen auf dem Markt.

            - die Sache mit den PCs verstehe ich nicht.
            Bisher ( bei analog TV ) hatte mein PC 2 Anschlüsse. Einmal natürlich den Netzwerkanschluß an den LAN Router . Und TV kam über den Hauppauge USB Stick.
            Wenn der PC zukünftig an der Reel Box angeschlossen, wie komme ich ins Internet ??
            ( ich nutze Telekom Internet/Festnetztelefonie )
            Das ist ja das schöne an dem Reel-Multimedia-System: Du empfängst die Fernsehdaten über das Netzwerk (das nennt man Netzwerkstream): Also ist kein weiterer Anschluss notwendig. Internet geht natürlcih auch weiterhin über Dein Netzwerk, selbes Kabel.
            Wenn der PC zukünftig an der Reel Box angeschlossen, wie komme ich ins Internet ??
            Der PC wird nicht an die ReelBox angeschlossen: Der PC wird an das Netzwerk über einen Router/Switch angeschlossen. Die ReelBox (genauer: der NetCeiver, welcher in der ReelBox verbaut ist, geht aber auch über einen externen NetCeiver) "streamt" (stellt die Daten für TV über Netzwerkdaten bereit) die TV-Sender (genauer gesagt ganze Transponder (ein Transponder hat bis zu 9 Sender)) in das Netzwerk. Alle angeschlossenen PCs und Clients können dann darauf zugreifen.
            Die Anzahl der Clients (Empfänger des Netzwerkstreams, z.B. NetClient, PC, iPhone/iPad) spielt dabei keine Rolle mehr, da die einmal bereitgestellten Netzwerkdaten nur empfangen werden und daher keine zusätzliche Netzwerkbelastung erfolgt.
            Tolle Sache, oder?
            Zuletzt geändert von Merlin; 04.03.2011, 23:54.
            Grüße von Merlin
            (Tipp: Wenn Ihr Eure Hard- und Software-Ausrüstung in Eurer Signatur angeben würdet, hätte man die wichtigsten Infos immer sofort parat - erübrigt viele Fragen und vermeidet Missverständnisse - Schaut mal bitte hier: Signatur im RMM-Forum)

            Reel /:\ Index - Wissensdatenbank für die Reel-Multimedia-Produktserie – RMM-Wiki


            Kommentar


            • #7
              Die Anzahl der Clients (Empfänger des Netzwerkstreams, z.B. NetClient, PC, iPhone/iPad) spielt dabei keine Rolle mehr, da die einmal bereitgestellten Netzwerkdaten nur empfangen werden und daher keine zusätzliche Netzwerkbelastung erfolgt.
              Das gilt aber nur für den IPv6 Multicaststream des Netceivers, aber nicht für den IPv4 Stream, den du z.B. zum PC oder IPhone streamst (über http://ip-derbox:3000). Für das Streaming zum PC wird der Streamserver der AVG benutzt, und der sendet im Netzwerk einen Stream je Client. Ausnahme ist wenn man netcv2dvbip verwendet, diese Programm setzt den IPv6 Multicast in einen IPv4 Multicast um und greift dazu direkt auf den Netceiver zu (geht ohne AVG).

              Gruß
              Martin

              Kommentar


              • #8
                Die AVG hat einen Gigabit-Netzwerkanschluß. Deshalb empfiehlt es sich den oder die Switchs ebenfalls auf Gigabit, sofern nicht vorhanden, aufzurüsten.
                Gruß Breslauer

                Kommentar

                Lädt...
                X