Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie TOT ist die Reelbox?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie TOT ist die Reelbox?

    Hier mal eine kontroverse Frage.

    Wei TOT ist die Reelbox?
    Bei eBay zahlt kein Mensch mehr mehr als ca. 150-200€ für eine AVG II. Software Updates gibt es keine mehr, und was aus Reel Multimedia geworden ist weiß auch keiner.
    Das Roxxs Team versucht ja sein Bestes, um uns mit Ersatzteilen zu versorgen, aber wo ist die Entwicklung, und gibt es da was Neues?
    Ich habe mich noch nie für die div. Entwicklingstrees interessiert. Sondern nur ob die Box funktioniert, oder nicht. Nach 1 Lite und 3 Avantgardes fühle ich mich
    genauso wie nach dem Entwicklungsstop der Lite.
    Ich habe auch noch einen neuen Receiver von Panasonic, und abgesehen vom fehlenden Suchtimer, bin ich mit dem echt zufrieden.
    Schneller wie die AVG, komfortabler in der Verarbeitung, und schneller.

    Sympatischer ist mir aber dennoch meine Reel!
    Echt mieses Dilema!

  • #2
    Damit müssen wir leider zu unserem allen Bedauern leben. Reel Multimedis ist nun mal insolvent und die Entwickler haben sicher inzwischen andere Jobs.
    Aber aus meiner Perspektive ist die Software de AVG stabil und persönlich bin mit diesem Stand sehr zufrieden.
    Zum Glück sind schlue, Maier und einige andere aber immer noch present um bei Problemen anderen zu helfen.
    Gruß Breslauer

    Kommentar


    • #3
      Hallo Breslauer,
      es gibt auch Aktivitäten zur Weiterentwicklung. Die AVG I läuft nun auch unter Ubuntu 12.04.3 mit dem 3.8 Kernel. Das ist die aktuelle LTS Version von Ubuntu. Ich vermute, dass weitere Schritte folgen...
      Reel-Wiki mit Super-Index: http://wiki.reelbox4you.tv/doku.php/avantgarde/index

      Kommentar


      • #4
        Danke Satellit,

        könntest Du für Interessierte den Link dazu posten?
        Gruß Breslauer

        Kommentar


        • #5
          Den Link findet man, wenn man seiner Signatur folgt:

          http://wiki.reelbox4you.tv/doku.php/...elease_upgrade

          Tolle Sache, das Ubuntu-Update habe ich mir schon länger gewünscht und probiere ich bei Gelegenheit mal aus.

          Viele Grüße,
          Eric
          Avantgarde I (2 x DVB-C, 1 x DVB-T), tagesaktuell auf dem Testing-Tree

          Kommentar


          • #6
            Ändert aber alles nichts an der Tatsache dass es keine neue Harware gibt und sich nach und nach die einzelnen Komponenten verabschieden. Da der ReelVDR auf dem normalen VDR basiert gibt es genügend andere Möglichkeiten ein ähnliches Konzept auf besserer Hardware umzusetzen. Daher meine persönliche Meinug zu dem Thema: Toter geht nicht mehr.

            Kommentar


            • #7
              Moinsen!

              Also so "tot" ist die Reelbox eigentlich nicht.
              Wenn Du umsteigst auf eine Software, die auf der Reelboxsoftware basiert, dann bekommste wunderbare Updates. Siehe BM2LTS

              Und Ersatzteile gibts hier: roxxs

              Gruß, multimedia.
              First one: Reelbox Avantgarde I, CPU T7400, 2GB Ram, 1,5 TB HD,3 DVB-C, Alphacrypt Classic, diNovo Edge
              Second one: Reelbox Avantgarde II, 2GB Ram,3 DVB-C, 2 TB HD with BM2LTS ---> My passion: BSD kernel developing !!!

              Kommentar


              • #8
                Das einzige was die Reelbox hervorgehoben hat gegenüber anderen VDR Versionen ist die Nutzung des Netceivers. Aber da es keine HW mehr gibt ist für mich das Projekt Reelbox/Reelmultimedia praktisch beendet. Denn das was der ReelVDR kann können die anderen VDR Versionen ebenfalls. Ich sehe kaum noch Sinn darin ein totes Pferd weiter zu treiben, Umsatteln ist die Devise!

                Kommentar


                • #9
                  Totgesagte leben länger!!!!!!!!!!!!! Habe vor 2000 eine Lemon Volksbox Alpha gekauft. Dieses Unternehmen verschwand auch vom Markt, Software gibt's auch nicht aber diese
                  Box läuft heute noch.
                  Für diejenigen, welche die Box nicht kennen: verbaut waren Analogtuner, Digitaltuner Verschlüsselung und noch vieles mehr.
                  So denn einer die Reelbox ad hoc als -Firma Tod, Reelbox Tod - einstuft sollte er lieber umsteigen und uns Reelgemeinde unser Hobby weiter betreiben lassen!!!

                  Schöne Weihnachten, trotzdem.

                  Kommentar


                  • #10
                    RobinHood sind die Pfeile ausgegangen, denke ich
                    Ich habe vor 3 Monaten ein RB gekauft und bin super zufrieden. Tot ist die definitiv nicht!
                    Avantgarde III, 3 DVB-C Tuner, 3TB HD, Pioneer Plasma-TV 53", Pioneer Receiver DD 7.1, 1GB LAN, Win10 File/Print Server 12TB

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Preispolitik/geschäftsgebaren von von RMM/roxxs sind sehr fragwürdig
                      Habe mich mit meinem Anwalt unterhalten / und es wäre sogar möglich Roxxs

                      desweiteren möchte ich washington darauf hinweisen das er sehr leicht von jedem seiner Kunden Abgemahnt werden kann da er sein Unternehmen nicht registriert hat
                      Den betroffenen Unternehmen drohen bei Nichtregistrierung oder anderen Verstößen gegen das Elektrogesetz Bußgelder bis zu Euro 100.000, Abschöpfung des erzielten Gewinns und ein Vertriebsverbot. Darüber hinaus setzen sie sich dem Risiko von Abmahnungen aus.
                      Wenn teile der Reelbox "entsorgt" werden (steht ja in der Leistungsbeschreibung) dürfen sie nach deutschem Recht nicht wiederverkauft werden.
                      wenn dies irgendwo in den agb's steht ist dennoch irreführung gegeben (und dürften trotzdem nicht verkauft werden).

                      Wo ich zuletzt am meisten lachen musste:

                      Als sich noch viele die EHD einzeln gekauft hatten weil es nichts besseres gab, haben sich viele die scart-platine gewünscht-> gabs nicht einzeln - so musste man sich die selber löten.
                      UND jetzt gibts die bei roxxs / offentsichtlich aus den eigentlich "entsorgten" als "Generalüberholt" zu kaufen für das Schnäppchen von
                      59,00 € !!!

                      Für das geld kann man sich mit eagle die platine setzen und sich 10-20 stück fertig herstellen lassen ^^
                      Kopfstation:
                      Eigenbau mit Pentium g620t 4gb ram 3 TB-Hd und CineS2 6.5 DVB-S2 2Tuner
                      Debain wheezy - vdr 2.1.4 - epgseach, live, streamdev, dvb-***
                      Client:
                      Pentium E6600 3ghz, 4gb RAM, E-HD 1TB-Hd - Samsung smt7020s-FB an serial
                      -------
                      Spielwiese
                      Cubieboard2 - VDR 2.1.2 ,epgseach, live, streamdev, xvdr/vnsi 2x Sundtek dvb-s2 stick

                      Raspberry Pi +1x Sundtek dvb-s2 stick ( vdr 2.0.5 ,epgseach, live ,restfulapi, text2skin)(mcli nicht aktiv)

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja, da stimme ich Dir zu. Habe mit Roxxs auch meine speziellen Erfahrungen bezüglich Lieferung/Lieferfristen gemacht.
                        Und da gibts in der Schweiz eine Firma, welche noch die RB vertreibt und auch entsprechende Ersatzmaterialien hat.
                        Da habe ich 2 DVB-C Tuner und weiteres bestellt, weil ich nicht mehr auf die Roxxs Lieferungen warten wollte.
                        Und die Lieferung war am nächsten Tag im Briefkasten, komplett, neu und perfekt funktionsfähig. Toll (über die Preise sprechen wir jetzt nicht, die sind sowieso alle viel, viel zu teuer - aber das ist ein anderes Theam, nicht?)!
                        Avantgarde III, 3 DVB-C Tuner, 3TB HD, Pioneer Plasma-TV 53", Pioneer Receiver DD 7.1, 1GB LAN, Win10 File/Print Server 12TB

                        Kommentar


                        • #13
                          @Moorviper:

                          Nur so am Rande (ich will keine Haarspalterei) aber wir wissen ja nicht, ob Roxxs 1. der tatsächliche "Hersteller" und 2. der wirkliche "Erstinverkehrbringer" gemäß §3 ElektroG Nr. (11) (12) ist (vielleicht kauft Roxxs ja selbst zu) - ich wäre da vorsichtiger ;-)

                          Aber wie dem auch sei, bei manchen hasst Du natürlich Recht.

                          Grüße
                          Zuletzt geändert von Swordfish; 19.12.2013, 14:02.

                          AVG III mit SSD SW: 12.12.1 / AVG II 2,5GB Ram, AMD Turion 64 X2, 500 GB HDD SW: 12.12.1
                          2x NCL II SW: 12.12.1 / NCL I SW: 12.12.1 / externer Netceiver 6xDVB-S2 / NAS: Qnap TS-419P+ Turbo
                          Netgear GS-108 mit VLAN / USB OLED Display / Slim Line FB

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von RobinHood Beitrag anzeigen
                            Das einzige was die Reelbox hervorgehoben hat gegenüber anderen VDR Versionen ist die Nutzung des Netceivers. Aber da es keine HW mehr gibt ist für mich das Projekt Reelbox/Reelmultimedia praktisch beendet. Denn das was der ReelVDR kann können die anderen VDR Versionen ebenfalls. Ich sehe kaum noch Sinn darin ein totes Pferd weiter zu treiben, Umsatteln ist die Devise!
                            Ich frage mich immer, ob bei manchen mit der Insolvenz plötzlich der Bildschirm schwarz wurde ?
                            Was hat man den vom Umsatteln? Ist das Bild oder der Ton dann besser? Sind die Aufnahmen hübscher oder hängt man sich einfach nur ein Plakat an die Wand mit den Worten "Habe VDR2.x" auf das man jeden Tag stolz blicken kann.

                            Wenn man nur TV schauen und aufnehmen will, dann fehlt doch überhaupt nichts und für Multimedia/MKV-Gedöhns war der VDR ja eh noch nie ausgelegt.
                            Erst wenn irgendwann UHD kommt, dann kann man wirklich vom Tod sprechen. Aber bis dahin...

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von mule Beitrag anzeigen
                              Ich frage mich immer, ob bei manchen mit der Insolvenz plötzlich der Bildschirm schwarz wurde ?
                              Was hat man den vom Umsatteln? Ist das Bild oder der Ton dann besser? Sind die Aufnahmen hübscher oder hängt man sich einfach nur ein Plakat an die Wand mit den Worten "Habe VDR2.x" auf das man jeden Tag stolz blicken kann.

                              Wenn man nur TV schauen und aufnehmen will, dann fehlt doch überhaupt nichts und für Multimedia/MKV-Gedöhns war der VDR ja eh noch nie ausgelegt.
                              Erst wenn irgendwann UHD kommt, dann kann man wirklich vom Tod sprechen. Aber bis dahin...
                              Dem kann ich mich nur vollen Herzens anschließen. Meine AVG I (yes "1") läuft seit mehreren Jahren (ich weiß schon gar nicht mehr, wieviele es tatsächlich sind) stabil und zuverlässig, allerdings ohne jeglichen Schnick-Schnack, der für viele so begehrenswert ist. Sei's drum, was die Bildqualität dieses Konzepts angeht, habe ich bis heute nichts besseres gesehen; und das nach etlichen Tests und Kalibrationen von anderen, heute erhältlichen (und modernen), Mediasystemen. Einzig der in der AVG auf DD 5.1 limitierte Audi-Codec ist bedauerlich, aber nicht wirklich tragisch. Bevor ich "umsattle", muss schon ein Quantensprung in Bildqualität bei neuen setop Boxen auf dem Markt ersichtlich sein. Ähnlich etwa wie bei dem sich abzeichnenden Wechsel von LCD auf OLED Technologie.
                              Allen Frohe Weihnachten und ein erfreuliches 2014!
                              LG,
                              SusyHiggs.
                              AVG I - Testing - SW: 12.12.1 (R19502), NetCeiver FW: -C94, 2 x DVB-S2, 1 x DVB-T, AlphaCrypt Classic FW 3.25, TV: SONY KDL-46X4500,
                              Video Processors: Lumagen RadianceXE-3D and Darbee Darblet DVP 5000, AV-Amplifier: DENON AVR-1610,
                              NAS: Apple Time Capsule 2 TB, LAN via Time Capsule & Airport Express (802.11n),
                              RAM: 1GB, Remote: Gear4-UnityRemote via iPhone/iPad.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X