Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Netceiver und vdr - gibt es eine lauffähige Kombination?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Netceiver und vdr - gibt es eine lauffähige Kombination?

    Nach einem kurzem Ausflug in die Sat-IP Welt (lange Umschaltzeiten, hoher Stromverbrauch, jedes Programm belegt einen der 4 möglichen "Nutzer") würde ich eigentlich gerne meinen Netceiver doch noch so lange weiternutzen wollen wie es eben geht. Da meine Reel Clients langsam ihren Geist aufgeben habe ich parallel dazu einen VDR aufgebaut, der über andere Signalquellen einwandfrei funktioniert.

    Leider blicke ich nicht mehr durch, welche VDR version mit einem wie auch immer kompilierten vdr-mcli-plugin zusammenarbeitet. Dieses Plugin wird zwar in diversen Repositories mitgeliefert, aber woher bekomme ich einen lauffähigen "Unterbau"? Hierzu gehört wohl mindestens der mcli daemon, der wiederum auf einem angepasstes dvbloop Kernelmodul aufsetzt. In dem -angeblich letzten lauffähigen - vdr-mcli-plugin von yavdr 0.3 finde ich z.B. lediglich eine Library (/usr/lib/libmcli.so), aber nicht den mcli daemon. Ein manuelles kompilieren gemäß http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Netceiver habe ich noch nicht hinbekommen.

    Daher meine Frage, ob es irgendwo ein dokumentiertes Repository gibt, welches VDR (gerne auch ältere Version), vdr-mcli-plugin, mcli daemon + dvbloop kernel modul bereitstellt?

    Für Hinweise bedanke ich mich schon mal vorab,
    Jens

  • #2
    Hallo,

    schoin mal hiermit getestet?
    Ich denke dort könnnte man bestimmt auch eine Menge Deiner Fragen beantworten

    Gruß
    boxit
    Satelliten Empfang (DVB-S/S2) AVG 1 *** externer NC mit 4x DVB-S2 *** Infrastruktur Netzwerk/NAS: NAS 4TB *** 2x RPI

    Kommentar


    • #3
      http://projects.vdr-developer.org/projects/plg-mcli

      2.1.x geht zur zeit nicht
      stable 2.0.6 soll laufen

      http://projects.vdr-developer.org/issues/1709
      das ticket hatte das system verbummelt :-/
      hoppaz hat es nun zugewiesen
      Zuletzt geändert von Moorviper; 15.04.2014, 09:14.
      Kopfstation:
      Eigenbau mit Pentium g620t 4gb ram 3 TB-Hd und CineS2 6.5 DVB-S2 2Tuner
      Debain wheezy - vdr 2.1.4 - epgseach, live, streamdev, dvb-***
      Client:
      Pentium E6600 3ghz, 4gb RAM, E-HD 1TB-Hd - Samsung smt7020s-FB an serial
      -------
      Spielwiese
      Cubieboard2 - VDR 2.1.2 ,epgseach, live, streamdev, xvdr/vnsi 2x Sundtek dvb-s2 stick

      Raspberry Pi +1x Sundtek dvb-s2 stick ( vdr 2.0.5 ,epgseach, live ,restfulapi, text2skin)(mcli nicht aktiv)

      Kommentar


      • #4
        Hallo Jens,
        könntest Du bitte ein wenig mehr über Deinen SAT-IP Ausflug posten?

        Bisher hatte ich gehofft dass mein Reel Setup überlebt bis SAT-IP aus der "early adoption phase" heraus gekommen ist. Daher wäre ein kurzer real-life Bericht sehr hilfreich. Ist das ganze noch etwas was man nur technikverliebten Menschen in die Hand geben kann oder hat sie schon einen anständigen WAF (wife acceptance factor)?


        Danke,
        Uwe

        Kommentar


        • #5
          Bin zwar noch nicht zum Testen Deines Images gekommen, aber das sind ja gute Nachrichten, das Steinhaus das Problem mit dem Plugin lösen kann. Bliebe dann noch das böse Thema unter VDR 2.1.x zu lösen...

          Kommentar


          • #6
            keine Ahnung ob dvb*** schon auf vdr devices umgestellt ist ** hängt sich ja meine ich auch noch standardmäßig an /dev/dvb/....
            Kopfstation:
            Eigenbau mit Pentium g620t 4gb ram 3 TB-Hd und CineS2 6.5 DVB-S2 2Tuner
            Debain wheezy - vdr 2.1.4 - epgseach, live, streamdev, dvb-***
            Client:
            Pentium E6600 3ghz, 4gb RAM, E-HD 1TB-Hd - Samsung smt7020s-FB an serial
            -------
            Spielwiese
            Cubieboard2 - VDR 2.1.2 ,epgseach, live, streamdev, xvdr/vnsi 2x Sundtek dvb-s2 stick

            Raspberry Pi +1x Sundtek dvb-s2 stick ( vdr 2.0.5 ,epgseach, live ,restfulapi, text2skin)(mcli nicht aktiv)

            Kommentar


            • #7
              Meine letzte Info (ca. 3-4Woche alt) ist, das Mr. dvb*** dran ist. Muss mich mal schlau machen wie der aktuelle Stand ist...

              Kommentar


              • #8
                klaus hat auf jeden fall einiges in den vdr für mari... eingebaut

                lese grade den patch von vdr 2.0.0 auf 2.0.1 durch
                und soweit ich das sehe ist es entweder das device handling
                oher was ich inzwischen eher denke die rotor steuerung
                Kopfstation:
                Eigenbau mit Pentium g620t 4gb ram 3 TB-Hd und CineS2 6.5 DVB-S2 2Tuner
                Debain wheezy - vdr 2.1.4 - epgseach, live, streamdev, dvb-***
                Client:
                Pentium E6600 3ghz, 4gb RAM, E-HD 1TB-Hd - Samsung smt7020s-FB an serial
                -------
                Spielwiese
                Cubieboard2 - VDR 2.1.2 ,epgseach, live, streamdev, xvdr/vnsi 2x Sundtek dvb-s2 stick

                Raspberry Pi +1x Sundtek dvb-s2 stick ( vdr 2.0.5 ,epgseach, live ,restfulapi, text2skin)(mcli nicht aktiv)

                Kommentar


                • #9
                  Hab gerade gesehen das manio dvb*** inzwischen für die aktuellen VDR-Developer-Versionen angepasst hat!

                  Kommentar


                  • #10
                    naja klaus hat den vdr auch zum teil an dvb*** angepasst ^^
                    Kopfstation:
                    Eigenbau mit Pentium g620t 4gb ram 3 TB-Hd und CineS2 6.5 DVB-S2 2Tuner
                    Debain wheezy - vdr 2.1.4 - epgseach, live, streamdev, dvb-***
                    Client:
                    Pentium E6600 3ghz, 4gb RAM, E-HD 1TB-Hd - Samsung smt7020s-FB an serial
                    -------
                    Spielwiese
                    Cubieboard2 - VDR 2.1.2 ,epgseach, live, streamdev, xvdr/vnsi 2x Sundtek dvb-s2 stick

                    Raspberry Pi +1x Sundtek dvb-s2 stick ( vdr 2.0.5 ,epgseach, live ,restfulapi, text2skin)(mcli nicht aktiv)

                    Kommentar


                    • #11
                      ;-)

                      Werde erst am WOchenende zum Testen kommen... Was gibt es zu Ostern schöneres?

                      Kommentar


                      • #12
                        Steaken, Bier trinken, whiskey schlürfen ...
                        Kopfstation:
                        Eigenbau mit Pentium g620t 4gb ram 3 TB-Hd und CineS2 6.5 DVB-S2 2Tuner
                        Debain wheezy - vdr 2.1.4 - epgseach, live, streamdev, dvb-***
                        Client:
                        Pentium E6600 3ghz, 4gb RAM, E-HD 1TB-Hd - Samsung smt7020s-FB an serial
                        -------
                        Spielwiese
                        Cubieboard2 - VDR 2.1.2 ,epgseach, live, streamdev, xvdr/vnsi 2x Sundtek dvb-s2 stick

                        Raspberry Pi +1x Sundtek dvb-s2 stick ( vdr 2.0.5 ,epgseach, live ,restfulapi, text2skin)(mcli nicht aktiv)

                        Kommentar


                        • #13
                          Na gut, vielleicht auch das :-)))

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X