Ankündigung

Einklappen

Wir stellen den Betrieb ein!

Zum 31.12.2018 werden wir den Betrieb einstellen und das Forum schließen.
Ab diesem Zeitpunkt werden alle gespeicherten Daten gelöscht.

Wir bedanken uns für die vielen Jahre.



Die Administration
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Netzwerks-Auslastungsfrage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Netzwerks-Auslastungsfrage

    Ich habe eine kleine Verständnisfrage zu 2 Szenarien:
    1. Ich hatte eine AVG und einen Net-Clienten im Einsatz. Wollte zuerst den NC in einem Subnetz (ohne VLan) betreiben. Das ging voll schief, da wg. des Netzwerk-Traffics das Netz in die Knie ging und ich den "normalen" Netzverkehr nicht mehr vernünftig betreiben konnte. Nach Aufrüstung auf Vlan (2 getrennte Netze) ging alles problemlos.
    2. Nun habe ich mir eine 2. AVG zugelegt (den NC vorrübergehend außer Betrieb genommen). Mit der 2. AVG greife ich über das "normale" Sub-Netz (nicht VLAN) auf die TV-Aufnahmen der anderen AVG zu. Und siehe da. selbst beim Abspielen von HD-Aufnahmen gibt es absolut keine Netzwerkhänger bzw -überlastung!
    Meine Frage nun:
    Warum ist der Netzwerk-Traffic im Szenario 1 (Netceiver-->Netclient) anscheinend um so vieles größer als beim Szenario 2 (AVG-1-Festplattenaufnahmen-->AVG-2-Wiedergabe)? Es werden doch in beiden Fällen "nur" (HD-)Bilddaten übertragen?
    Was ist da anders?

  • #2
    Mit der 2. AVG greife ich über das "normale" Sub-Netz (nicht VLAN) auf die TV-Aufnahmen der anderen AVG zu. Und siehe da. selbst beim Abspielen von HD-Aufnahmen gibt es absolut keine Netzwerkhänger bzw -überlastung!
    Hier handelt es sich nicht um den IPV6 Multicast der das Netzwerk dichtmacht bzw. stärker belastet, es ist ganz einfach ein stinknormaler IPV4 Singlecast, der zielgerichtet verschickt wird.
    Warum ist der Netzwerk-Traffic im Szenario 1 (Netceiver-->Netclient) anscheinend um so vieles größer als beim Szenario 2 (AVG-1-Festplattenaufnahmen-->AVG-2-Wiedergabe)? Es werden doch in beiden Fällen "nur" (HD-)Bilddaten übertragen?
    Das Geschrei vom NetCeiver und eine Wiedergabe aus einem Aufnahmeverzeichnis sind zwei paar Schuhe. Da gibt's übrigens ne Antwort die noch keine Woche alt ist.
    Bei dem was der NetCeiver da sendet sind alle Daten einer Senders. Bei der Wiedergabe einer Aufnahme sind es nur die Bild- und Audioinformationen.

    Dazu kommt noch, dass bei Multicast die Pakete überall im Netz verteilt werden. Bei Singlecast ist die Adresse des Empfängers bekannt und der Switch oder Router leitet diese Daten nor auf den Port hinter dem sich die Adresse verbirgt. Auch wenn da ein oder mehrere Swichte dazwischen sind.
    Gruß Henner

    Spiegel - Technisat Satman 85, 2x ALPS Quattro LNB BSTE9,
    Multiswitch - Inverto Unicable IDLP-USS200-CU010-8PP, Spaun 9940NF, Spaun 9800NF (DVB-T Einspeisung, alle MS kaskadiert - 14 DiSEqC, 8 Unicable Anschlüsse),
    ext NetCeiver mit 5 DVB-S2 Tuner, AVG III, NCL II, NCL I,
    NAS QNAP TS-431 mit 3x 3TB WD red

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Henner Beitrag anzeigen
      Da gibt's übrigens ne Antwort die noch keine Woche alt ist.
      Sorry, habe ich nicht gesehen. Danke für deine trotzdemige (schönes Wort) Antwort!

      Kommentar

      Lädt...
      X