Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NetClient-Probleme mit HDMI an Denon AVR2310

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • NetClient-Probleme mit HDMI an Denon AVR2310

    Habe einen NetClient an einem Denon AVR2310 Receiver angeschlossen per HDMI, und vom Receiver per HMDI an einen Sony-Beamer. In dieser Konfiguration gibt es starke Bildaussetzer vor allem bei HD-Sendungen. Aufnahmen weisen Bildaussetzer auf und der NetClient rebootet sich des öfteren. Schließe ich den NetClient direkt per HDMI an den Beamer an, werden die Aussetzer weniger. Und schließe ich den NetClient an einen Samsung LCD-Fernseher per HDMI an, gibt es so gut wie keine Bildaussetzer mehr. Da ich zwei NetClients habe, habe ich es mit beiden ausprobiert und jedesmal das gleiche Phänomen.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Und kennt jemand eine vernünftige Lösung, da der Betrieb am Beamer einem das Fernsehen verleidet?

  • #2
    Hängt der Denon an der Hausantenne?
    Gruss Auric

    Kommentar


    • #3
      Bist du wirklich sicher, dass die Probleme bei der Kombination Netclient/Receiver liegen?

      Ich habe einmal die Konfiguration Netclient/AVR-4310 und einmal Netclient/AVR-4311 und kenne diese Probleme nicht.
      Gruß

      Dieter

      Kommentar


      • #4
        Mein Sohn hat den Clienten an einen LG-HB-354 hängen, ebenfalls per HDMI, ok das ist vielleicht nicht das gleiche Kaliber, aber läuft tadellos ohne Aussetzer.
        Ist im Prinzip das Gleiche wie bei dir nur 'ne Nummer kleiner.
        Zuletzt geändert von newcam24; 20.10.2011, 09:20.
        Es gibt kein Problem welches sich nicht durch längeres warten von allein erledigt.

        AVG II 64GB 2,5"SSD (10.08)--3x DVB-C--Kingston KTH-ZD800B/2G DDR2-667MHZ
        1x NetCeiver 3x DVB-S2--4x NetClient
        Pioneer KRP-500A--Yamaha RX-V4600--Vroemen La Nobila (Lautsprecher)
        Fernbedienung: Pronto TSU9400 und Nevo Q50

        Kommentar


        • #5
          @Auric: Frage nicht verstanden. Der Denon ist ein AV-Reveiver. Die einzige Antenne, die er hat, ist für Rundfunk. Und da habe ich nichts angeschlossen.
          Zuletzt geändert von paulinchen; 28.10.2011, 06:51.

          Kommentar


          • #6
            @dv-dieter: Habe leider nur einen Receiver zuhause.
            Ich schließe auf die die Kombination NetClient/Receiver, weil bei direktem Anschluss ohne den Receiver an meinen Beamer werden die Aussetzer viel weniger. Und ich hatte von einem Freund gehört, dass Denon-Receiver bei HDMI Probleme mit dem Handshake haben könnten.

            Kommentar


            • #7
              So, schon einen Schritt weiter. Habe jetzt meinen Samsung LCD direkt an den Denon angeschlossen. Und plötzlich hängt sich der NetClient nicht mehr auf. Sobald ich auf den Beamer umstecke, kommen die Aussetzer wieder. Folglich gibt es aus meiner Sicht nur noch zwei Fehlerquellen
              a) der Sony-Beamer und das HDMI-Handshake mit dem NetClient hakt
              b) die HDMI-Kabellänge. Zum Beamer sind es ca. 10 Meter und den Samsung habe ich mit 0,5 Meter angeschlossen.

              Werde mal am Wochenende das 10 Meter-Kabel zwischen Denon und Samsung hängen und schauen was dann passiert.
              Oder hat schon einer mal Probleme mit HDMI-Kabellängen gehabt?

              Kommentar


              • #8
                Alles über 3 Meter kann Ärger machen, beim einen Gerät versagt das sauteure Haiend Kabel und das China Kabel aus der Bucht tut problemlos, beim anderen Gerät ist es umgekehrt, ich hab mit dem billigsten der verfügbaren Kabeln immer gute Erfahrungen gemacht, daraus kann man aber keine Regel ableiten
                Gruss Auric

                Kommentar

                Lädt...
                X