Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NetClient 2 Informationen

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • NetClient 2 Informationen

    Hallo zusammen,

    der NetClient 2 wurde nicht ins Leben gerufen, um die ReelBox Avantgarde zu ersetzen, sondern der NetClient 2 soll das Reel MultiRoom-Konzept vervollständigen, mit der ReelBox Avantgarde als Aufnahme-Server, Timer-Organisator, DVD-Archivierer etc. Das alles in einem schönen (Mediacenter-)Gehäuse wird seinen Platz im Wohnzimmer des Kunden finden.

    Der Kunde hat doch keine Möglichkeit, ohne ReelBox Avantgarde MultiRoom zu supporten!

    Zukünftig wird es z. B. nur noch eine Kanal-/Favoritenliste geben, ändert der Kunde seine Kanäle/Programme, egal auf welchem Reel-MultiRoom-Produkt auch immer, so wird automatisch mit allen anderen Reel-Geräten synchronisiert (selbstverständlich kann man das im Experten-Modus auch ändern - wir kennen Euch doch ).

    Um MultiRoom in Betrieb zu nehmen, muss der Kunde aktuell leider vieles beachten bzw. einstellen. Hier wird in den nächsten Wochen/Monaten sehr vieles vereinfacht werden, so dass der Kunde eigentlich nur noch MultiRoom aktiv/inaktiv und den Server/Client Modus einzustellen hat. Den kompletten Rest wird die Reel MultiRoom-Software übernehmen. Natürlich wird es auch für individuelle Anpassungen einen „Experten-Modus“ geben. Somit muss sich der Kunde nicht mit festen IP-Adressen, DHCP oder Ähnlichem herumschlagen.

    Dann werden für alle MultiRoom-Geräte die EPG-Daten in eine Datenbank geschrieben, so dass diese für alle MultiRoom-Partner sofort und aktuell zur Verfügung stehen.

    Der NetClient, egal ob 1er- oder 2er-Serie wird, sobald MultiRoom aktiviert wurde, sich im Netzwerk auf die Suche nach einer Avantgarde machen. Die komplette Kanalliste und sonstige, notwendige Einstellungen holt er dort ab, konfiguriert sich und fertig.

    Um aber das Ding beim Namen zu nennen: Reel-MultiRoom ohne ReelBox Avantgarde ist kein MultiRoom!

    Also, der NetClient 2 ist nicht das letzte Wort, sondern erst der Anfang zu all den schönen Dinge, die wir, zusammen mit Euch, noch vorhaben.

    Ich habe zwar die Swordfish-Anfrage gelesen, möchte Informationen aber nicht streuen, daher hier gebündelt die ersten Antworten:

    1. Preis:
    Wir möchten aus logischen Gründen vor der Veröffentlichung des NetClient 2 noch keinen Preis bekannt geben.

    2. NetClient 1:
    Ja, der NetClient 1 wird weiterhin produziert werden.

    3. SD-Speicherkarte:
    Natürlich für SD-Speicherkarten.

    4. Permanentes TimeShift:
    Nein, der NetClient 2 wird ab Werk keine Festplatte eingebaut haben, eine 2,5“-SSD kann aber durch den Kunden oder den Fachhandel nachgerüstet werden.
    Das Einbau-Set gehört natürlich, wie bei den Clients der 1er-Serie zum Lieferumfang.

    Die Permanent-TimeShift-Aufnahmen werden im Arbeitsspeicher abgelegt. Möchte der Kunde einen unbegrenzten, bzw. größeren, Zeitpuffer haben, so muss er eine SSD einbauen (lassen).

    5. Wärmeentwicklung:
    Nein, Dank Intel Atom wird bei etwa doppelter Leistung die gleiche Wärme abgegeben.

    6. DVD-Support:
    Der Kunde kann mit dem NetClient 2 seine DVD Samlung über NAS oder von seiner Avantgarde aus über Netzwerk wiedergeben. Er kann auch ein DVD-Laufwerk per USB anschließen und dann DVD direkt über den NetClient 2 abspielen.

    7. Internetbrowser:
    Ja, mit der Reel-Tastatur kann der Kunde auch über den NetClient 2 u.a. im Internet browsen.

    8. Bootzeit:
    Aus dem Deep-Standby (komplett ausgeschaltet) startet er "jetzt schon" etwas schneller als die ReelBox Avantgarde. Ich bin mir aber sicher, dass unsere Jungs hier noch mehr rausholen können und werden.

    9. Gehäusemaße:
    Richtig, es sind exakt die gleichen Gehäusemaße wie beim NetClient 1 ( Bx Hx T ) 40x 90x 170mm. Nur hat der NetClient 2 oben zusätzlich noch einen Kopfhörerausgang bekommen.

    10. Software:
    Es wird Ubuntu als Basis verwendet. Wie bei der Avantgarde auch.

    11. SmartCard Reader:
    Ja, SmartCardreader ist aktiv.

    12. WOL-Support:
    Ja, das Powermanagement des NetClient 2 unterstützt WOL. Logisch, dass dadurch entsprechend mehr Strom (Standby) verbraucht wird.

    LG,
    Washington
    Zuletzt geändert von Washington; 25.02.2012, 12:39.
Lädt...
X