Ankündigung

Einklappen

Wir stellen den Betrieb ein!

Zum 31.12.2018 werden wir den Betrieb einstellen und das Forum schließen.
Ab diesem Zeitpunkt werden alle gespeicherten Daten gelöscht.

Wir bedanken uns für die vielen Jahre.



Die Administration
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Digitaler und analoger Stereo Ausgang

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Digitaler und analoger Stereo Ausgang

    Wertes Forum,

    am Wochenende habe ich mich mal wieder mit meiner AVG2 befasst,

    um aus ihr heraus externe Lautsprecher zu betreiben, und bin ...
    gescheitert. Aus dem analogen Stereo OUT verbunden mit AUX IN im Verstärker
    kann ich nur ein gaaanz dünnes Signal herausholen: man kann nicht verstehen
    aber hört immerhin, dass die Verbindung bis zu den LS steht und dass
    auch das richtige Audiomaterial weitergereicht wird.

    Folgendes habe ich probiert:
    - an AUDIO OUT (RB) ein Cinch Kabel an den AUX IN vom Amp
    --> es kommt nur besagte Rauschen mit wenig echtem Tonmaterial
    (bei vollem Pegel)
    Dies habe ich drei verschiedenen Verstärkern probiert.

    - am digitalen TOSLINK Output der RB das TOSLINK Kabel rein und in
    den entsprechenden IN am LINN Unidisc SC
    --> hier höre ich gar nichts.
    Dieser Eingang wird üblicherweise an der Linn Anlage genutzt,
    funktioniert also.


    Nun kann es natürlich sein, dass sowohl der analoge als auch der
    digitale Ausgang der RB defekt sind, nicht auszuschließen.

    Kann es auch noch eine andere Ursache geben? Kann es sein, dass
    man diese Ausgänge aktivieren muss?


    Vielleicht kann das gesammelte Fachwissen des Netzes anzapfen.

    Vielen Dank im Voraus

    Redil


  • #2
    Die Anschlüsse "Audio Out" und Scart sind auf einer extra Platine. Diese ist über ein Kabel mit der HDMI Karte verbunden. Da gab's schon mehrfach Probleme, dass das Kabel nicht mehr richtigen Konrakt hat oder auch gebrochen ist. Überprüfe das doch mal.
    Gruß Henner

    Spiegel - Technisat Satman 85, 2x ALPS Quattro LNB BSTE9,
    Multiswitch - Inverto Unicable IDLP-USS200-CU010-8PP, Spaun 9940NF, Spaun 9800NF (DVB-T Einspeisung, alle MS kaskadiert - 14 DiSEqC, 8 Unicable Anschlüsse),
    ext NetCeiver mit 5 DVB-S2 Tuner, AVG III, NCL II, NCL I,
    NAS QNAP TS-431 mit 3x 3TB WD red

    Kommentar


    • #3
      Henner, vielen Dank für die Antwort. Scheint irgendwie Sinn zu machen. Ich habe die RB mal aufgeschraubt. Leider keine offensichtlich losen Kabel gefunden. Lediglich, wenn man die analog Audio OUT Buchsen versucht zu bewegen, dann wird aus dem Rauschen mit ganz wenig Musik (kaum zu hören) Rauschen mit mehr Musik, sodass man hören kann dass es die Alpensymphonie ist. Das sieht dann doch so aus, als ob das die Quelle des Übels ist. Diese kleine SCART/audio Platine läßt sich nur nicht so leicht rausnehmen.

      Mal sehen.

      Gruß und Dank

      Redil

      Kommentar


      • #4
        Henner, nun habe ich noch mal den Stecker raus und wieder reingesteckt: und, siehe da, es funktioniert.

        Vielen Dank!!!

        schönen Sonntag noch

        und viele Grüße

        Redil

        Kommentar


        • #5
          Nachdem das erste Problem dank Henners Unterstützung gelöst ist bleibt ein weiteres:
          - am analogen Cinch Ausgang ist ist ein Verstärker angeschlossen, der nun wieder
          die beiden Stereo Lautsprecher antreibt. Dies funktioniert
          - der Beovision-10 ist über HDMI angeschlossen, dessen Lautprecher sollen durch die
          Standboxen ersetzt werden
          - das Problem liegt in der mangelnden Synchronisierung zwischen Ton und Bild
          - in setup->Grundeinstellung->Audioeinstellungen läßt dich die Verzögerung einstellen
          meine Einstellung:
          Dolby Digital -- nein
          Analog-Ton ausgeben über -- HDMI/SCART/Cinch
          Analog Mix -- AN
          Verzögerung (1/100s) -- dies ist die Stellschraube

          Gleichgültig was bei der Verzögerung angegeben wird, die Synchronisation wird nicht
          beeinflußt, auch nicht nach sichern und booten.

          Laut Doku soll Analog Mix = AN den Ton über HDMI abstellen. Hat aber keinen Effekt:
          egal ob AN oder nicht der HDMI Ton kommt immer,

          Aus irgendeinem Grund wird die Verzögerung nicht aktiv.

          Kann hier (villeicht wieder Henner?) jemand helfen?

          Gruß

          Redil


          Kommentar


          • #6
            Ich muss passen. Habe Audio nur über Cinch - für die Hifi Anlage, oder HDMI für den TV abgegriffen. Mit all den möglichen Einstellung habe ich nicht gearbeitet und auch keine erfahrung. Tut mir leid. :-((
            Gruß Henner

            Spiegel - Technisat Satman 85, 2x ALPS Quattro LNB BSTE9,
            Multiswitch - Inverto Unicable IDLP-USS200-CU010-8PP, Spaun 9940NF, Spaun 9800NF (DVB-T Einspeisung, alle MS kaskadiert - 14 DiSEqC, 8 Unicable Anschlüsse),
            ext NetCeiver mit 5 DVB-S2 Tuner, AVG III, NCL II, NCL I,
            NAS QNAP TS-431 mit 3x 3TB WD red

            Kommentar

            Lädt...
            X