Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

kann man eine WD20EZRX bedenkenlos in eine AVG2 einbauen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kann man eine WD20EZRX bedenkenlos in eine AVG2 einbauen?

    Hallo Leute,

    ich habe in meine AVG2 eine WD20EZRX neueren Datums eingebaut

    und Software V 10.08.4 installiert.

    Die Software installiert anfangs die Festplatte nur mit ca. 280 MB,
    man muss sie durch Vergrössern auf ca. 1800 MB erweitern.

    Beim Aufspielen ehemaliger Aufnahmen über RCC 230 und Filezilla hatte ich zwei unerwartete
    Probleme
    indem plötzlich der gesamte Inhalt des HD-Ordners weg war
    und ich das System neu installieren musste.

    Könnte das an dem neueren Festplattentyp liegen (4k-Block-Problem o.ä.),

    vorher war eine WD10EADS eingebaut,
    diese entspricht ungefähr dem Konstruktionsalter der AVG2?

  • #2
    Könnte das an dem neueren Festplattentyp liegen (4k-Block-Problem o.ä.)
    Nein, 4k bei Festplattengroesse mit 2GB sind nicht die Ursache.

    Versuchen die WD20EZRX auch staendig in den Standby zu schalten, wie Platten der EADS Serie ?
    Dies _koennte_ zu Langzeitproblemen fuehren. Nicht aber wahrend der Installation.
    sigpic

    Kommentar


    • #3
      Hallo,
      Beantwortet nicht Deine Frage, aber habe in beiden AVGs eine WD20EFRX (red line) eingebaut.
      Einmal mit Deep Sleep Mode und einmal im Standby Mode.
      Beide Platten arbeiten sehr zuverlässig.

      Ich denke mal, dass die WD20EZRX mit meinen beiden Platten vergleichbar ist. Auch ich sehe den 4k-Block eher nicht als Problem.

      lG aus Wien
      PaThe.Rat

      Kommentar


      • #4
        danke euch für die Hinweise.

        Das Problem könnte auch erst aufzutreten wenn die Platte schon zu einem gewissen Teil vollgeschrieben
        ist denn der Fehler tritt bei mir erst dann auf.

        PaThe.Rat:

        wieviel deiner 2 TB sind denn bisher maximal gleichzeitig in Benutzung gewesen?



        wieviel

        Kommentar


        • #5
          Ich verschiebe den Thread mal in die AVG II Abteilung.

          und Software V 10.08.4 installiert.
          Du benutzt da ein sehr sehr altes Linux. Evtl. hat das ja Probleme mit der HDD.
          Zuletzt geändert von Henner; 10.02.2016, 11:46.
          Gruß Henner

          Spiegel - Technisat Satman 85, 2x ALPS Quattro LNB BSTE9,
          Multiswitch - Inverto Unicable IDLP-USS200-CU010-8PP, Spaun 9940NF, Spaun 9800NF (DVB-T Einspeisung, alle MS kaskadiert - 14 DiSEqC, 8 Unicable Anschlüsse),
          ext NetCeiver mit 5 DVB-S2 Tuner, AVG III, NCL II, NCL I,
          NAS QNAP TS-431 mit 3x 3TB WD red

          Kommentar


          • #6
            Ich nutze eine WD20EARS-00MVWB0 diese ist z.Zt. zu
            Code:
            /dev/sda4             1,9T  1,8T   27G  99% /media/hd
            belegt.
            Auch OS bzw. Reel-VDR Version duerfte nicht die Ursache sein. Auf meiner Box laeuft 10.3.1
            sigpic

            Kommentar


            • #7
              Ich kann mit den angegebenen Daten nichts anfangen,

              was bedeuten sie im Klartext (das sie zu 99% voll ist) ?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von nutzer1 Beitrag anzeigen
                Ich kann mit den angegebenen Daten nichts anfangen,

                was bedeuten sie im Klartext (das sie zu 99% voll ist) ?
                Das bedeuteet, dass das
                Das Problem könnte auch erst aufzutreten wenn die Platte schon zu einem gewissen Teil vollgeschrieben
                ist denn der Fehler tritt bei mir erst dann auf.
                kein allgemeines Problem ist.
                sigpic

                Kommentar


                • #9
                  vielleicht ist ja heute nur nicht mein bester Tag,

                  aber ich verstehe nicht was du mir sagen willst.

                  Kommentar


                  • #10
                    Guten Morgen nutzer1,
                    Also ich habe nur noch 100h frei. Die Platte ist also ziemlich voll.
                    Ich nehme an, dass ca. 1,6GB von der sda4 mit Daten befüllt sind.
                    lG aus Wien
                    PaThe.Rat

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X