Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zweite Festplatte wird nicht erkannt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zweite Festplatte wird nicht erkannt

    Hallo zusammen,

    ich bin dabei meine AVG2 wieder zu reaktivieren, da ich bei der 3er Probleme mit der Mehrfach-Entschlüsselung habe.

    In der "neuen" alten AVG2 habe ich zunächst eine SSD eingebaut und dazu eine normale 1TB-Festplatte für die Aufnahmen eingebaut.
    Hatte dann ein Factory auf de SSD eingespielt und danach die 1TB-Platte angestöpselt.
    Hatte dann nur kurz Zeit vor der Arbeit kurz anzuschalten und war da der Meinung auch beide Festplatten gesehen zu haben.

    Nun ein paar Wchen später wollte ich weiter bauen und plötzlich scheint die zweite Festplatte nicht mehr erkannt zu werden.

    Es gibt nur die SSD als sda. Keine Spur von sdb.

    Was kann ich tun?

    Grüße,
    MacGyver

  • #2
    Hallo MacGyver,
    was gibt der Befehl
    Code:
    lshw -C disk
    aus ?

    Gruss,
    schlue
    sigpic

    Kommentar


    • #3
      Hallo schlue,

      Code:
        *-disk
             description: ATA Disk
             product: SSD PLUS 480GB
             physical id: 0.0.0
             bus info: scsi@0:0.0.0
             logical name: /dev/sda
             version: Z310
             serial: 161001443276
             size: 447GiB (480GB)
             capabilities: partitioned partitioned:dos
             configuration: ansiversion=5 signature=000b714a
        *-cdrom
             description: DVD-RAM writer
             product: DVD RW AD-7630A
             vendor: Optiarc
             physical id: 0.1.0
             bus info: scsi@1:0.1.0
             logical name: /dev/cdrom
             logical name: /dev/cdrw
             logical name: /dev/dvd
             logical name: /dev/dvdrw
             logical name: /dev/scd0
             logical name: /dev/sr0
             version: 1.00
             serial: [Optiarc DVD RW AD-7630A 1.00 Feb26,2007
             capabilities: removable audio cd-r cd-rw dvd dvd-r dvd-ram
             configuration: ansiversion=5 status=open
      Leider sehen alle Befehle so aus, als ob die zweite Platte nicht exsistiert (blkid, fdisk -l).

      Grüße,
      MacGyver

      Kommentar


      • #4
        Kopiere eine Aufnahme auf die zweite Festplatte. Soviel ich weiß, wird eine Festplatte nur dann auf der Box angezeigt, wenn mindestens eine Aufnahme drauf ist.
        Im Netzwerk geht das über den Windowsexplorer auf dem PC.
        Gruß Breslauer

        Kommentar


        • #5
          Hallo MacGyver,
          ist die zweite Platte ueber USB angeschlossen ? An einem anderen Rechner funktioniert sie noch ? Wie sieht es aus, wenn Du die Spannungsversorgung der Platte(n tauscht ?

          Gruss,
          schlue
          sigpic

          Kommentar


          • #6
            Zitat von schlue Beitrag anzeigen
            ist die zweite Platte ueber USB angeschlossen ? An einem anderen Rechner funktioniert sie noch ? Wie sieht es aus, wenn Du die Spannungsversorgung der Platte(n tauscht ?
            Hallo schlue,

            die Platte ist in der AVG per SATA angeschlossen.

            Habe Sie heute morgen schnell rausgeschraubt aus der AVG.
            Mittels einem USB-SATA-Dock an einem Laptop mit Parted Magic (Live Linux von USB) angeschlossen und innerhalb dieses Live-Linux wird die Platte zumindest erkannt.
            Allerdings lief auf diesem Laptop - warum auch immer - nicht die GUI von Parted Magic (mit der ich besser zurechtkomme). Heute Abend kann ich das mal mit meinem Laptop nochmals verproben

            Vermutlich ist die Platte noch gänzlich leer; d.h. nicht formatiert und nicht partioniert.

            Soll ich hier heute Abend mal versuchen via Parted Magic (GPARTED) eine Partition mit Format JFS anzulegen auf der Platte bevor ich diese wieder in die Reelbox einbaue? Erhöht dies die Erkennungschancen?

            Grüße,
            MacGyver

            Kommentar


            • #7
              Vermutlich ist die Platte noch gänzlich leer; d.h. nicht formatiert und nicht partioniert.
              Solange auf der HDD sich noch nicht ein Verzeichnis befindet das der VDR als ein von ihm zu beackerndes erkannt wird, wird unter Aufnahmen bzw. Videos, Musik nicht angezeigt. Allerdings sollte die HDD im Setup unter "Festplatte vorbereiten" (oder so ähnlich) angezeigt werden. Ist aber möglich, dass sie dazu partitioniert sein muss.
              Gruß Henner

              Spiegel - Technisat Satman 85, 2x ALPS Quattro LNB BSTE9,
              Multiswitch - Inverto Unicable IDLP-USS200-CU010-8PP, Spaun 9940NF, Spaun 9800NF (DVB-T Einspeisung, alle MS kaskadiert - 14 DiSEqC, 8 Unicable Anschlüsse),
              ext NetCeiver mit 5 DVB-S2 Tuner, AVG III, NCL II, NCL I,
              NAS QNAP TS-431 mit 3x 3TB WD red

              Kommentar


              • #8
                Hallo MacGyver,
                auch wenn die Platte nicht partitioniert/formatiert ist wuerde ich sie auf jeden Fall unter der Hardwareliste ( lshw ) erwarten.
                Taucht sie im Systemlog mit irgendeiner Meldung auf ? Evtl. kannst Du das systemlog nach /dev/sd durch-grepen.

                Gruss,
                schlue
                sigpic

                Kommentar


                • #9
                  Hallo zusammen,

                  nachdem ich nun eine andere SATA-Buchse auf dem Mainboard zum Anschluss verwendet habe wurde die Festplatte nun erkannt und konnte mit "Datenträger vorbereiten" angelegt werden!
                  Warum nun allerdings einfach so - nach langer Zeit der Nichtnutzung der AVG2 - eine SATA-Buchse kaputt sein soll erschließt sich mir nicht wirklich.
                  (Allerdings wird es da in mir wieder etwas nervös; die Kontron-Mainboards der AVG2 werden zwischenzeitlich ja auch nicht mehr hergestellt. - Sollte ich mir da auf eBay noch eines sichern?)

                  Vielen Dank nochmals an alle Teilnehmer hier im Board.

                  MfG,
                  MacGyver

                  PS: Geht es eigentlich noch anderen Benutzern so wie mir? - Auf der AVG3 können mehrere HD-Plus-Sender nicht gleichzeitig entschlüsselt und aufgezeichnet werden; auf der AVG2 aber schon (bei 3 Stück gleichzeitig habe ich den Kurzversuch abgebrochen!). Ich dachte immer die AVG3 ist leistungsfähiger als die AVG2? (Insgeheim sagt mir das ich sollte mir lieber noch eine AVG2 auf eBay sichern und ggf. die AVG3 verkaufen?)

                  Kommentar


                  • #10
                    Hi MacGyver
                    Also mit der 3 habe ich keinerlei Probleme bei den Aufnahmen. Habe jedoch DVB-C (3Stück). Da kann ich 3 HD Sender problemlos gleichzeitig aufnehmen.
                    Avantgarde III, 3 DVB-C Tuner, 3TB HD, Pioneer Plasma-TV 53", Pioneer Receiver DD 7.1, 1GB LAN, Win10 File/Print Server 12TB

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X