Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reelbox Installation als Aufnahmeserver unter Virtualbox (Top für NetClients) ...

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reelbox Installation als Aufnahmeserver unter Virtualbox (Top für NetClients) ...

    Hallo,

    ich habe mich mal wieder daran gemacht und meine zentrale VirtualBox optimiert ... dabei habe ich auch meinen Aufnahmeserver (ReelBox Avantgarde - Factory - DVD 10.08.4) neu aufgesetzt.
    Inzwischen kann man das ganze mit "einigen wenigen" Handgriffen zum Laufen bekommen ... siehe anbei ...

    Sinn des ganzen ist es alle Aufnahmen zentral machen zu lassen (Netclients dürfen komplett abgeschaltet werden) und die erweiterten Features des Multiroom ohne Avantgarde nutzen zu können.
    Ich habe aktuell 4 NetClients und einen zentralen Netceiver ... alles im Netgear geswitchten Gigabit LAN mit VLAN. Mein Zentralserver läuft unter Solaris mit ZFS und werkelt aktuell mit 6 parallel laufenden VirtualBox VMs im 24x7 Betrieb. Somit perfekt als Aufnahmeserver ...

    @Moderator : Eventuell kannst ja einer von euch die Beschreibung in den Bereich der Anleitungen aufnehmen. Meine alte Anleitung wurde ja auch aus dem toten Forum gerettet, ist jedoch nicht mehr auf dem aktuellen Stand ...

    Vorbereitung :
    Virtualbox von virtualbox.org laden und installieren (soll hier nicht im Detail beschrieben werden) ... aktuell nutze ich VB 4.1.2
    Eine neue VirtualMachine mit folgenden Parametern erstellen :
    - Typ : Ubuntu
    - Festplatte mit 320GB (WICHTIG) als SATA FP
    - Netzwerk Adapter 1 wie auf dem Bild unten als "virtio" im Modus "bridged" anlegen und "nicht angeschlossen" markieren.
    - Gleiches für Adapter 2 ... aber bitte angeschlossen (Dies wird dann eth1 in der Reelbox)

    Inzwischen läuft das virtio-Adapter mit Abstand am performantesten mit IPv6 ... deshalb würde ich keine der anderen NICs mehr ernsthaft in Erwägung ziehen !

    Anbei ein Screenshot meiner Basiseinstellungen :

    VB1.jpg

    Danach das ISO des Factory Image als DVD in Virtualbox "mounten" und die Virtuelle Machine starten.
    Die Software installiert sich nun automatisch und steht nach dem Reboot sofort zur Verfügung.

    Danach normal mit reel/reel in der laufenden VM anmelden und folgende Anpassungen machen :

    - Terminal öffnen und mit "telnet localhost 2002" auf das Text-OSD zugreifen ...
    - Die Fernbedienung des VDRADMIN parallel im Browser öffnen (einfach mit dem lokalen Firefox auf localhost verbinden und im Menue die FB starten) ... so kann man am einfachsten durch's OSD gehen. Das Setup bekommt man mit Fokus auf das Terminal durch drücken der Taste "x" auf der Tastatur.

    - Nun das Netzwerk via OSD wie folgt konfigurieren :

    OSD1.jpg

    Die IP-Adresse muss natürlich wie auch alles andere zu "eurem" Netz passen ... auch VLAN ist nur zu aktivieren wenn's denn genutzt wird ... alles wie auf einer echten Avantgarde eben.

    Ich habe dann unter /media/hd noch ein paar "Shared Folder" von meinem ZFS als "recordings, pictures, music und video" eingehängt um so Aufnahmen direkt auf der ZFS Festplatte des Solaris zu haben und nicht im virtuellen Image. Details gebe ich gerne dazu bei Bedarf.

    Weitergehend alles normal durchkonfigurieren (Multiroom, EPG etc.) ... alles via dem Text-basierten OSD anstatt am Fernsehbildschirm. Ich habe der Avantgarde im Servermodus (unter Multiroom einzustellen) 2 Tuner spendiert und die verbleibenden 4 für die Netclients reserviert. Nun muss nur noch Multiroom auf den Clients eingerichtet werden (genutzte Tuner auf 1 per Netclient reduzieren, da Aufnahmen ja ab jetzt auf dem Server gemacht werden) und man hat eine Installation die alle Multiroom-Funktionalitäten (zentrale Aufnahme, Programmierung via VDRADMIN, Streaming zum PC Browser / VLC, zentrales EPG ...) nach meinen Erfahrungen ohne Einschränkungen unterstützt.

    Wie am Anfang gesagt ... ist mit dem aktuelle Factory stable wirklich einfach geworden !

    Grüße,
    Rainer
    Setup :

    1x Avantgarde II, 2GB RAM, Turion 62 X2, BM2LTS, Multiroom Client, 3x NetClient I, akt. Testing, Multiroom Clients, 1x OpenELEC Client via VNSI
    1x Raspberry PI II mit Openelec via VNSI, 1x NetCeiver, 3x2 DVB-S2, 1xAC-light im MTD, 1x Selfsat Digitale Satelliten-Flachantenne (ASTRA 19,2)
    3x NetGear GS108T Managed GBit Switch an CAT 6/7, Fritzbox 7490,1x Proxmox Server (Virtuelle Avantgarde als Multiroomserver, BM2LTS)
    <<SKY Welt>><<SKY Film>>

  • #2
    Hallo Rainer,

    gute Arbeit, werde sie unter den Anleitungen aufnehen. Meine Frage hierzu, in Kürze kommt ja das neue Stable heraus, das ja grundsätzliche Änderungen mit sich bringt, auch ein anderes Factory, ist sie dann noch in dieser Form gültig, oder wäre es zweckmäßig das abzuwarten und sie erst nach der Anpassung aufzunehmen?
    Zuletzt geändert von Breslauer; 30.09.2011, 10:32.
    Gruß Breslauer

    Kommentar


    • #3
      Die Anleitung sollte universell sein ... ich mache gerne einen entsprechenden Anhang zum neuen Stable (wenn's dann auch wirklich "stable" genug ist.

      Grüße,
      Rainer
      Setup :

      1x Avantgarde II, 2GB RAM, Turion 62 X2, BM2LTS, Multiroom Client, 3x NetClient I, akt. Testing, Multiroom Clients, 1x OpenELEC Client via VNSI
      1x Raspberry PI II mit Openelec via VNSI, 1x NetCeiver, 3x2 DVB-S2, 1xAC-light im MTD, 1x Selfsat Digitale Satelliten-Flachantenne (ASTRA 19,2)
      3x NetGear GS108T Managed GBit Switch an CAT 6/7, Fritzbox 7490,1x Proxmox Server (Virtuelle Avantgarde als Multiroomserver, BM2LTS)
      <<SKY Welt>><<SKY Film>>

      Kommentar


      • #4
        Hallo Rainer,

        habe die Anleitung unter "Tipps und Tricks" eingestellt.
        Dort hast Du kein Schreibrecht. Wende Dich bei Änderungen oder Ergänzungen an mich.
        Ebenso habe ich sie in die Anleitungsübersicht unter "Netzwerk" aufgenommen.
        Gruß Breslauer

        Kommentar


        • #5
          Merci Vielmals !
          Setup :

          1x Avantgarde II, 2GB RAM, Turion 62 X2, BM2LTS, Multiroom Client, 3x NetClient I, akt. Testing, Multiroom Clients, 1x OpenELEC Client via VNSI
          1x Raspberry PI II mit Openelec via VNSI, 1x NetCeiver, 3x2 DVB-S2, 1xAC-light im MTD, 1x Selfsat Digitale Satelliten-Flachantenne (ASTRA 19,2)
          3x NetGear GS108T Managed GBit Switch an CAT 6/7, Fritzbox 7490,1x Proxmox Server (Virtuelle Avantgarde als Multiroomserver, BM2LTS)
          <<SKY Welt>><<SKY Film>>

          Kommentar


          • #6
            @nobody: vielen Dank für Deinen Beitrag !
            Du könntest, um eine größere Anzahl an Lesern/Anwendern zu erreichen, diese auch
            in unser Wiki stellen, wo Anleitungen aufgrund der besseren Übersicht und durchsuchbarkeit
            am besten aufgehoben sind. Ebenso sind dann Änderungen/Erweiterungen einfach durchzuführen.

            Das Wiki findest Du unter http://wiki.reel-multimedia.com , nach einer Registrierung um einen Usernamen
            zu erhalten kannst Du dann eigene Seiten anlegen und verwalten.
            Kein Support via PN/eMail. Danke schön !

            Kommentar


            • #7
              Hallo,

              hab's gerade mal für das aktuelle Reelbox Avantgarde Factory 11.xx beta3 durchgeführt ... Anleitung wie oben funktioniert perfekt mit folgenden Anpassungen :

              1) Nach der Installation in VirtualBox startet X11 nicht --> Lösung : Bitte unbedingt die VB Guest Additions installieren ...

              - In VB unter GERÄTE/GASTERWEITERUNGEN INSTALLIEREN bei laufendem Image wählen
              - Per Terminal einloggen als root/root und "mount /dev/cdrom /media/dvd" ausführen
              - Dann "/media/dvd/VBoxLinuxAdditions.run" ausführen
              - Danach unbedingt die Datei /etc/X11/xorg.conf sichern und wie folgt ändern :

              Code:
              # VirtualBox generated configuration file
              # based on /etc/X11/xorg.conf.
              
              Section "Monitor"
                Identifier   "Monitor[0]"
                ModelName    "VirtualBox Virtual Output"
                VendorName   "Sun Microsystems Inc"
              EndSection
              
              Section "Device"
                BoardName    "VirtualBox Graphics"
                Driver       "vboxvideo"
                Identifier   "Device[0]"
                VendorName   "Sun Microsystems Inc"
              EndSection
              
              Section "Screen"
                SubSection "Display"
                  Depth      24
                EndSubSection
                Device       "Device[0]"
                Identifier   "Screen[0]"
                Monitor      "Monitor[0]"
              EndSection
              - Danach neu starten und der neue Desktop funktioniert auch im VirtualBox

              ACHTUNG !! Bitte nicht die Kanallisten des Beta auf die NetClients übernehmen. Diese sind leider komplett inkompatibel !!

              Die Bootzeit vom neuen Image ist in VirtualBox ein Traum ... auf meinem Server sind es weniger als !! 7 !! Sekunden vom "Poweron" bis zum grafischen Login !!

              AN AVG --> DAS WÜRDE ICH MIR FÜR MEINE NETCLIENTS AUCH MAL DRINGEND WÜNSCHEN !!

              Grüße,
              Rainer
              Zuletzt geändert von nobody; 26.10.2011, 10:40.
              Setup :

              1x Avantgarde II, 2GB RAM, Turion 62 X2, BM2LTS, Multiroom Client, 3x NetClient I, akt. Testing, Multiroom Clients, 1x OpenELEC Client via VNSI
              1x Raspberry PI II mit Openelec via VNSI, 1x NetCeiver, 3x2 DVB-S2, 1xAC-light im MTD, 1x Selfsat Digitale Satelliten-Flachantenne (ASTRA 19,2)
              3x NetGear GS108T Managed GBit Switch an CAT 6/7, Fritzbox 7490,1x Proxmox Server (Virtuelle Avantgarde als Multiroomserver, BM2LTS)
              <<SKY Welt>><<SKY Film>>

              Kommentar


              • #8
                Hallo Rainer,

                zunächst einmal vielen Dank für die tolle Idee und diese Anleitung.

                Die anzupassende xorg.conf wirft bei mir eine Frage auf: Ist das der komplette Inhalt - oder müssen diese Zeilen dort angehängt werden?

                Und dann noch eine Frage an alle: Da ich eine AVG-I habe, käme mit der virtuellen eine zweite ins Netz - geht das überhaupt?

                Gruß,
                Frank

                Kommentar


                • #9
                  Ebenfalls danke an alle Beteiligten. Ich habe bei mir nur leider das Problem, das ich einen Blinker-Effekt habe den ich mir nicht erklären kann, nämlich: Mal startet der VDR beim starten der VM und manchmal nicht. Wenn der VDR nicht startet ist auch im Syslog Null-Komma-Nichts vom VDR zu sehen. Getestet habe ich mit der Beta3 mit Virtual Box unter Windows7. Hat irgendjemand eine Idee an was das liegen könnte oder in welchem Log ich nachschauen könnte, was da quer läuft?

                  Kommentar


                  • #10
                    Ist das ganze auch auf einem Mac machbar? Ich habe hier noch einen MacMini laufen, der nur als TV-Server läuft, aber das wäre natürlich richtig genial!
                    Gruß Ralf

                    --------------------------------------------------------------------------------------
                    Ausstattung:
                    1 x Netclient 2 Stable 12.12
                    7 x Netclient 1 Stable 12.12
                    1 x Netceiver bestückt mit 3 Dual DVB-S2
                    1 x Cisco SLM2048 48-port Gigabit Smart Switch
                    1 x Cisco SLM2024 24-port Gigabit Smart Switch
                    3 x AVM Fritz!Box 7390 eine gefreezt
                    1 x Apple Mac mini Server 2,0 GHz Intel Core i7 Quad-Core 16 Gb 1333 Mhz DDR 3
                    mit VirtualBox Avantgarde als Aufnahmeserver

                    Kommentar


                    • #11
                      @frank_sg : Yup ... mehr braucht's in der xorg.conf nicht ... ist so komplett ! Zum Zusammenspiel mit der AVG-I kann ich leider nichts sagen ... habe nur Netceiver und NetClients ... sorry ...
                      @mule : Kann ich bestätigen ... war ein Problem mit der Beta 3 das ich aber nie wirklich angegangen bin ... seit dem neuen Stable funktioniert es aber tadellos ... habe gestern umgestellt ... läuft sehr stabil !
                      @Honkie : Aber klar doch ... VirtualBox ist es egal ob da nun ein Solaris, Linux oder Mac drunter liegt ... Hab's auf meinem MacBook Pro getestet ... funktioniert bestens.

                      Die Anleitung oben funktioniert mit einer Ergänzung für das neue 11.12 Stable ... man muß nach dem ersten starten der VM händisch in der /etc/vdr/setup.conf den Wert install.stepdone = 6 setzen ! Sonst startet der vdr nicht sauber hoch ...

                      Schreibe es demnächst mal im Wiki zusammen ... wenn meine Zeit es erlaubt ...

                      Grüße,
                      Rainer
                      Setup :

                      1x Avantgarde II, 2GB RAM, Turion 62 X2, BM2LTS, Multiroom Client, 3x NetClient I, akt. Testing, Multiroom Clients, 1x OpenELEC Client via VNSI
                      1x Raspberry PI II mit Openelec via VNSI, 1x NetCeiver, 3x2 DVB-S2, 1xAC-light im MTD, 1x Selfsat Digitale Satelliten-Flachantenne (ASTRA 19,2)
                      3x NetGear GS108T Managed GBit Switch an CAT 6/7, Fritzbox 7490,1x Proxmox Server (Virtuelle Avantgarde als Multiroomserver, BM2LTS)
                      <<SKY Welt>><<SKY Film>>

                      Kommentar


                      • #12
                        @Nobody: Oh, das sind ja gute Nachrichten. Dann werde ich das mal mit dem neuen Stable probieren. Danke für die Info!

                        Kommentar


                        • #13
                          Oh, das sind ja gute Nachrichten. Dann werde ich das mal mit dem neuen Stable probieren. Danke für die Info!
                          Im Moment sieht es bei mir so aus, daß ich die AVG im Netz nicht aufrufen kann. Aufnahmen die im NAS abgelegt werden sollten sind weder auf der AVG noch auf dem NAS zu sehen.
                          Ich nehme an, daß das mit dem Problem FTP zusammenhängt, das in einem anderen Thread behandelt wird.
                          Wenn Du also von einem anderen Gerät auf die AVG zugreifen willst, würde ich empfehlen zu warten bis dieses Problem gelöst ist.
                          Gruß Breslauer

                          Kommentar


                          • #14
                            @Breslauer : Meine NetClients greifen alle direkt über NFS auf die Freigaben des Solaris zu ... die virtualisierte AVG macht im Prinzip gar keine Freigaben und mounted das "recordings" ebenfalls per NFS direkt vom Server. So funktionieren bei mir alle normalen Multiroomfunktionen (zentrale Timer und Aufnahmen etc.) und die Filme liegen dann bei mir auf dem NAS und können sogar während der Aufnahme bereits vom NetClient abgerufen werden (distributed Timeshift).

                            Die Freigaben der AVG sind in meinem virtualisierten Serverbetrieb nicht relevant ...

                            @mule : Wenn du solche Freigaben brauchst, solltest du ggf. wirklich noch warten ... alternativ alles auf ein zentrales NAS per NFS einrichten ...

                            Grüße,
                            Rainer
                            Setup :

                            1x Avantgarde II, 2GB RAM, Turion 62 X2, BM2LTS, Multiroom Client, 3x NetClient I, akt. Testing, Multiroom Clients, 1x OpenELEC Client via VNSI
                            1x Raspberry PI II mit Openelec via VNSI, 1x NetCeiver, 3x2 DVB-S2, 1xAC-light im MTD, 1x Selfsat Digitale Satelliten-Flachantenne (ASTRA 19,2)
                            3x NetGear GS108T Managed GBit Switch an CAT 6/7, Fritzbox 7490,1x Proxmox Server (Virtuelle Avantgarde als Multiroomserver, BM2LTS)
                            <<SKY Welt>><<SKY Film>>

                            Kommentar


                            • #15
                              Danke an Euch für die Hinweis. Das Problem mit den Freigaben und FTP habe ich verfolgt. Freigaben sind bei mir nicht notwendig, mit FTP ist zwar unschön, da ich Senderlisten etc. üblicherweise per FTP überspiele. Aber da gibt es ja auch andere Wege...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X