Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lnb

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lnb

    Hallo,
    ich bräuchte mal einen Tipp zum Thema SAT.

    Nachdem ich viele Jahre mit meiner AVG 1 am Kabelanschluss angeklemmt war (3 x DVB-C Tuner) habe ich mich entschlossen, umzurüsten.
    Bei eBay habe ich mir einen externen Netceiver ersteigert, der bereits 3 SAT Doppeltunerkarten installiert hat.
    Netzwerkanschluss funktioniert bereits.
    Schüssel etc. muss ich mir noch zulegen. Soweit der Iststand.

    Kann ich jetzt ein 8-fach LNB mit integriertem Multischalter direkt an die Tunerkarten anschließen?

    LNB.jpg

    Gruß
    Jürgen

  • #2
    Ja klar, du musst halt für jeden Tuner ein Kabel hoch legen.
    Gruss Auric

    Kommentar


    • #3
      gibt es da eine maximale Entfernung zwischen LNB und Netceiver?

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Jürgen Beitrag anzeigen
        gibt es da eine maximale Entfernung zwischen LNB und Netceiver?
        So um die 20 Meter sollten schon gehen. Ich habe so um die 16m zwischen den LNBs + Multischalter und NetCeiver im Keller. Es gibt aber noch einen anderen Sat-Receiver bei dem ist die Strecke über 30m.
        Gruß Henner

        Spiegel - Technisat Satman 85, 2x ALPS Quattro LNB BSTE9,
        Multiswitch - Inverto Unicable IDLP-USS200-CU010-8PP, Spaun 9940NF, Spaun 9800NF (DVB-T Einspeisung, alle MS kaskadiert - 14 DiSEqC, 8 Unicable Anschlüsse),
        ext NetCeiver mit 5 DVB-S2 Tuner, AVG III, NCL II, NCL I,
        NAS QNAP TS-431 mit 3x 3TB WD red

        Kommentar


        • #5
          An Stelle eines 8fach-LNB mit angebautem Multischalter, würde ich Dir ein 4fach LNB und einen separaten Multischalter empfehlen z.B. wie HIER.
          Der Vorteil ist, daß nur vier Leitungen vom Spiegel ins Haus geführt werden müssen. Der Multischalter kann an einer beliebigen, für die Verteilung günstigen, Stelle im Haus angeordnet werden.
          Die Anzahl der Anschlüsse am Multischalter ist beliebig und hängt vom gewählten Typ ab.
          Zuletzt geändert von Breslauer; 22.11.2014, 18:27.
          Gruß Breslauer

          Kommentar


          • #6
            Ich hab ein normales Quad-LNB und diesen Multischalter, der tuts einwandfrei und bei weitem günstiger als diese Spaun teile.Bei nem 8-Fach LNB musste ja 6 Kabel ziehen, was ein ziemlicher Kabelbaum wird.
            Avantgarde II, 4 Gb Ram, 2 Tb Festplatte, externer Netceiver, 3x DVBS2 Dualtuner
            VLAN Gbit LAN, Cisco Vlanrouter, Fritzbox 6840 als Internetrouter TS589 Pro+ als NAS
            1.Client: Arctic MC001-XBMC
            2.Client: HTPC mit I3-3225, Passiv gekühlt

            Kommentar


            • #7
              Mit nem Unicable SCR (Multiswitch) und einem entsprechenden Vetreiler brauchts nur ein Kabel vom SCR bis zur Box. Aber dann natürlich vom Verteiler ein kurzes Kabel zu jedem Tuner.
              Gruß Henner

              Spiegel - Technisat Satman 85, 2x ALPS Quattro LNB BSTE9,
              Multiswitch - Inverto Unicable IDLP-USS200-CU010-8PP, Spaun 9940NF, Spaun 9800NF (DVB-T Einspeisung, alle MS kaskadiert - 14 DiSEqC, 8 Unicable Anschlüsse),
              ext NetCeiver mit 5 DVB-S2 Tuner, AVG III, NCL II, NCL I,
              NAS QNAP TS-431 mit 3x 3TB WD red

              Kommentar


              • #8
                unterstützt ein externer Netceiver Unicable ?

                Nachdem ich viele Jahre mit meiner AVG 1 am Kabelanschluss angeklemmt war (3 x DVB-C Tuner) habe ich mich entschlossen, umzurüsten.
                Bei eBay habe ich mir einen externen Netceiver ersteigert, der bereits 3 SAT Doppeltunerkarten installiert hat
                Es ging ja hier um Verkabelung Spiegel--ext. Netceiver
                Avantgarde II, 4 Gb Ram, 2 Tb Festplatte, externer Netceiver, 3x DVBS2 Dualtuner
                VLAN Gbit LAN, Cisco Vlanrouter, Fritzbox 6840 als Internetrouter TS589 Pro+ als NAS
                1.Client: Arctic MC001-XBMC
                2.Client: HTPC mit I3-3225, Passiv gekühlt

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von dxwilli Beitrag anzeigen
                  unterstützt ein externer Netceiver Unicable ?
                  Was ist der Unterschied zwischen einem externen und internen Netceiver? Der externe NCV hat ein eigenes Gehäuse und Netzteil. Natürlich unterstützt der Unicable.
                  Es ging ja hier um Verkabelung Spiegel--ext. Netceiver
                  Bei Unicable brauchst du nur ein Kabel vom SCR bis zum NCV. Also auch Verkabelung.
                  Gruß Henner

                  Spiegel - Technisat Satman 85, 2x ALPS Quattro LNB BSTE9,
                  Multiswitch - Inverto Unicable IDLP-USS200-CU010-8PP, Spaun 9940NF, Spaun 9800NF (DVB-T Einspeisung, alle MS kaskadiert - 14 DiSEqC, 8 Unicable Anschlüsse),
                  ext NetCeiver mit 5 DVB-S2 Tuner, AVG III, NCL II, NCL I,
                  NAS QNAP TS-431 mit 3x 3TB WD red

                  Kommentar


                  • #10
                    also, angenommen, mein netceiver hat 6 tuner (3xdoppels2) da brauche ich nur ein satkabel? wie soll das funktionieren?
                    zumindest brauche ich aber trotzdem zwingend ein quattro lnb, nebst 4 kabeln bis zum multischalter.
                    Und beim externen Netceiver kann ich den in unmittelbarer Nähe zum Multischalter platzieren, so das nur kurze
                    Patchkabel benötigt werden. Und ich brauch weiter nur ein Netzwerkkabel zur Box.
                    Avantgarde II, 4 Gb Ram, 2 Tb Festplatte, externer Netceiver, 3x DVBS2 Dualtuner
                    VLAN Gbit LAN, Cisco Vlanrouter, Fritzbox 6840 als Internetrouter TS589 Pro+ als NAS
                    1.Client: Arctic MC001-XBMC
                    2.Client: HTPC mit I3-3225, Passiv gekühlt

                    Kommentar


                    • #11
                      Vom Multischalter muß an jede Box ein Kabel sein. Übers Netzwerk kann die Box nicht den Senderempfang steuern.
                      Gruß Breslauer

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von dxwilli Beitrag anzeigen
                        also, angenommen, mein netceiver hat 6 tuner (3xdoppels2) da brauche ich nur ein satkabel? wie soll das funktionieren?
                        das Zauberwort heisst Unicable

                        Zitat von dxwilli Beitrag anzeigen
                        zumindest brauche ich aber trotzdem zwingend ein quattro lnb, nebst 4 kabeln bis zum multischalter.
                        Bei den gewünschten 6 Tuner ist das so, vom Quattro-LNB mit 4 Kabeln zum Unicable-Multischalter und von dem mit einem Kabel zu den Tunern. Wenn man mit 4 Tunern auskommt, reicht ein Unicable-LNB und ein Kabel zu den Tunern ohne Unicable oder sonstigen Multischalter.

                        Zitat von dxwilli Beitrag anzeigen
                        Und beim externen Netceiver kann ich den in unmittelbarer Nähe zum Multischalter platzieren, so das nur kurze
                        Patchkabel benötigt werden. Und ich brauch weiter nur ein Netzwerkkabel zur Box.
                        So in der Art, vom NetCeiver braucht es nur ein Kabel zur Box, es sei denn da soll auch noch sonstiger Netzwerkkram drüber laufen dann brauchte noch mindestens einen VLAN-fähigen Switch dazwischen.
                        Gruss Auric

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo,
                          ich muss hier nochmals etwas nachhaken:
                          Nachdem meine Kabelfrage soweit geklärt ist, bin ich am testen: Von einem Bekannten habe ich eine alte Schüssel und ein LNB (Typ unbekannt) leihweise bekommen.
                          Jetzt habe ich den LNB auf den 1. Tuner (Anschluss oben) des externen Netceivers angeklemmt. Über die Einstellungen wurden an der Reelbox alle anderen 5 Tuner abgeschaltet.
                          Mit dem Satfinder wollte ich nun die Schüssel ausrichten. Aber: kein Pegel. Laut WWW sollte die Ausgangsspannung 14 V DC sein. Messen kann ich jedoch nur 0,1V

                          Geht das überhaupt? Kann ich die Ausgangsspannung der Tunerkarten messen? (Wenn nichts angeschlossen ist...)
                          Mit der Signalstärkeanzeige an der Reelbox bin ich nicht weitergekommen ("0")
                          Welche Möglichkeiten habe ich noch, den Fehler einzugrenzen?
                          Wie detektiere ich einen defekten - oder nicht kompatiblen - LNB?

                          Gruß
                          Jürgen (Sat- Anfänger...)

                          Kommentar


                          • #14
                            Update:
                            Spannungen am Netceiver geprüft: ok
                            LNB- Typ: B.SOLO 2GHz könnt ihr damit etwas anfangen?
                            Das ist sicher noch einer aus der analogen Zeit. Sollte aber trotzdem funktionieren?

                            Gruß
                            Jürgen

                            Kommentar


                            • #15
                              Update:
                              es war ein analoger LNB:
                              Ich habe die AVG1 und den Netceiver bei einem Bekannten mit ausgerichteter Sat- Anlage angeschlossen. (1 Satkabel am Tuner 1 angeschlossen). Er funktioniert.
                              Was mich wunderte: Der Sendersuchlauf hat 1 Stunde gedauert?! Bei Kabel geht das in ein paar Minuten.
                              Jetzt kann ich mir Schüssel etc. zulegen...

                              Gruß
                              Jürgen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X