Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frontpanel AVG 3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frontpanel AVG 3

    Hi,
    genau richtig jetzt wo die Reel-multimedia Domains abegschaltet sind und auch das Wiki weg ist, steigt mein Frontpanel aus.

    Folgendes Problem :
    Ich mache die Box komplett aus (Strom ab) nachdem ich der Box wieder Strom gebe, beginnt sie zu starten .. die Status Lampen Links neben dem Display blinken als wenn er starten würde. Das Mainboard bekommt Strom denn alle LEDs auf dem Mainboard sind an.
    Dann nach kurzer Zeit bleibt hört das Flackern auf und Nur die obersten Beiden ( Record/ Remote) sind an. Das Display zeigt den Reel Schriftzug und da es bei der AVG 3 kein VGA gibt, habe ich auf dem HDMI nur das Reel Logo ( vermutlich im BIOS des Mainboards)

    Lösungsversuch 1 :
    Recover des FP auf Factory ( button Links unter display drücken während man strom gibt.

    Fehlanzeige traurig

    Lösungsversuch 2:

    Booten über USB Klappt nicht da sich das MAinboard nicht startet.

    Fehlanzeige traurig

    Lösungsversuch 3:
    Starten über WoL das das Mainboard Strom hat.

    Leider auch ncht.

    Leider finde ich bei Baycom auch Null Doku über das Bauteil.

    Mich würde mal interressieren wie das Frontpanel funktioniert, und ob ich über eine RS232 das Frontpanel Flashen kann.

    die Einzige verbindung zwischen FP und Reel Mainboard ist diese RS232 verbindung

    Startet das Mainboard nur über ein Komando auf der Seriellen Verbindung ?
    Kann ich das mit einem Adapter simulieren ?

    Hoffe mir kann das einer beantworten, ansonsten brauche ich dringend eine Alternative zu dem ganzen.

    Dank euch

  • #2
    wiki.reelbox.org

    Kommentar


    • #3
      ok sehr gut danke,
      aber was ist wenn das zurücksetzen des Panels nicht funktioniert ?

      Die Rote LED lauchtet Permanent. aber nichts passiert.

      Ich habe die Vermutung dass das Mainboard nicht startet.
      also Strom bekommt es und die USB Ports laufen auch, denn das USB Netzwerk interface zum Netceiver leuchtet.

      Wie funktioniert der Boot ? Über HDMI sehe ich nur das Reel Logo dieses Schwarz weisse Zahnrad.

      Kann man bei der AVG3 gar kein debug mehr machen ? serial Console ? JTAG ? irgendwas ?

      Kann es an dem Image auf dem Stick liegen ?
      eventuell der Grub auf dem Stick ein Problem ?
      danke für die Antworten ;(

      Kommentar


      • #4
        Genau wie der NetclientII ist die AVGIII natürlich auf den internen Bootloader angewiesen.

        Wenn da was hinüber ist, war das bisher ein Servicefall.

        Debug Möglichkeiten wurden nie veröffentlicht, glaube ich...
        AVG II, TL-62 Dual Core, 2GB Ram, BM2LTS,Quellauflösung an Panasonic 55VT30
        AVGIII, testing SVN an Panasonic 55VT50E
        AVG II, Serienprozessor,2GB,BM2LTS an Toshiba LCD TV
        AVGII, Serienprozessor, 2GB, SVN testing an Sony LCD TV
        Netcv1: 3xDVB-C , Netcv2: 6x DVBS2 , Netcv3: 5x DVBS2
        Sky HD und HD+ Abo

        Aufnahmen auf NAS QNAP-TS439 Pro II mit RAID 5 (4x2TB)
        HP Procurve 1810-24 mit VLAN
        Lite RCX 500GB, mit HDE, (derzeit geparkt)

        Kommentar

        Lädt...
        X