Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frontpanel defekt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frontpanel defekt?

    Hallo Leute,

    ich habe (als stille Reserve) eine neue AVG3 erstanden. Ab dem ersten Einschalten zeigt sich folgendes Verhalten:

    Die Box bootet zwar, weil nach ca. 1, 5 min da sTV-Bild kommt. Sie ist aber komplett unbedienbar, weder übe FB, noch über Tastendruck. Im Display steht unverändert das RMM-Logo, die Standby-LED blinkt, die Tasten-LEDs sind lila.

    Das Verbindungskabel zwischen Mainboard und Frontpanel habe ich schon mal abgesteckt, hat nichts gebracht.
    Hat jemand eine Idee?
    Viele Grüße,
    woerndl
    _________________________________________________

    AVG II, AVG III, Netclient II, alle mit aktuellen Stable
    Netceiver extern mit 6x S2 Tuner
    QNAP TS-410 mit netto 5,6 TB als Aufnahmelaufwerk
    Gigabit-LAN mit VLAN

  • #2
    und die bootet wirklich korrekt. versuch's doch mal mit nem anderen stick und klemm auch gleich die interne disk ab. vielleicht hilfts. dann wäre es das image, welches vielleich einen schaden hat.
    viel glück
    Avantgarde III, 3 DVB-C Tuner, 3TB HD, Pioneer Plasma-TV 53", Pioneer Receiver DD 7.1, 1GB LAN, Win10 File/Print Server 12TB

    Kommentar


    • #3
      Ich habs schon mit 3 verschiedenen USB-Sticks probiert, auch mit einem neu geschriebenem Image. HDD und DVD-Brenner sind abgesteckt. Das Verhalten ist immer das selbe. Nur ganz ohne Bootmedium rührt sich natürlich nichts.
      Viele Grüße,
      woerndl
      _________________________________________________

      AVG II, AVG III, Netclient II, alle mit aktuellen Stable
      Netceiver extern mit 6x S2 Tuner
      QNAP TS-410 mit netto 5,6 TB als Aufnahmelaufwerk
      Gigabit-LAN mit VLAN

      Kommentar


      • #4
        Ich weis nicht ob das auch mit der AVG3 geht...
        Bei den AVGI/II konnte man beim Einschalten des Stromes hinten vorne links unter den Display die Taste drücken.
        Beim Starten leuchtet dann die rote LED und das Display wird zurück gesetzt...
        AVG II, TL-62 Dual Core, 2GB Ram, BM2LTS,Quellauflösung an Panasonic 55VT30
        AVGIII, testing SVN an Panasonic 55VT50E
        AVG II, Serienprozessor,2GB,BM2LTS an Toshiba LCD TV
        AVGII, Serienprozessor, 2GB, SVN testing an Sony LCD TV
        Netcv1: 3xDVB-C , Netcv2: 6x DVBS2 , Netcv3: 5x DVBS2
        Sky HD und HD+ Abo

        Aufnahmen auf NAS QNAP-TS439 Pro II mit RAID 5 (4x2TB)
        HP Procurve 1810-24 mit VLAN
        Lite RCX 500GB, mit HDE, (derzeit geparkt)

        Kommentar


        • #5
          Hallo Maier2505,

          welche Taste meinst Du genau?
          Viele Grüße,
          woerndl
          _________________________________________________

          AVG II, AVG III, Netclient II, alle mit aktuellen Stable
          Netceiver extern mit 6x S2 Tuner
          QNAP TS-410 mit netto 5,6 TB als Aufnahmelaufwerk
          Gigabit-LAN mit VLAN

          Kommentar


          • #6
            Zitat von woerndl Beitrag anzeigen
            Hallo Maier2505,

            welche Taste meinst Du genau?
            Unter dem Display sind vier Tasten, die linke davon drücken und dabei den Netzschalter einschalten.

            Dann geht die rote LED an und beim Start wird das Frontpanel zurück gesetzt.

            Geht auch mit der AVGIII, gerade getestet.

            MfG
            AVG II, TL-62 Dual Core, 2GB Ram, BM2LTS,Quellauflösung an Panasonic 55VT30
            AVGIII, testing SVN an Panasonic 55VT50E
            AVG II, Serienprozessor,2GB,BM2LTS an Toshiba LCD TV
            AVGII, Serienprozessor, 2GB, SVN testing an Sony LCD TV
            Netcv1: 3xDVB-C , Netcv2: 6x DVBS2 , Netcv3: 5x DVBS2
            Sky HD und HD+ Abo

            Aufnahmen auf NAS QNAP-TS439 Pro II mit RAID 5 (4x2TB)
            HP Procurve 1810-24 mit VLAN
            Lite RCX 500GB, mit HDE, (derzeit geparkt)

            Kommentar


            • #7
              Danke für die Info!
              Ich habs so gemacht, dh. die linke Taste beim Einschalten mittels Netzschalter gedrückt: rote LED leuchtet, dann passiert aber nichts mehr, daher die Taste nach ca. 10 sec. losgelassen. Rote LED leuchtet weiter, sonst passiert nichts. Nach ca. 5 min hab ich den Netzschalter gedrückt und neu gestartet: keine Änderung, TV-Bild kommt, Box reagiert aber nicht.

              Bedeutet das, dass das Frontpanel defekt ist? Könnte ich testweise ein Frontpanel einer AVG 2 einbauen (sind die identisch)?
              Viele Grüße,
              woerndl
              _________________________________________________

              AVG II, AVG III, Netclient II, alle mit aktuellen Stable
              Netceiver extern mit 6x S2 Tuner
              QNAP TS-410 mit netto 5,6 TB als Aufnahmelaufwerk
              Gigabit-LAN mit VLAN

              Kommentar


              • #8
                Zitat von woerndl Beitrag anzeigen
                Danke für die Info!
                Ich habs so gemacht, dh. die linke Taste beim Einschalten mittels Netzschalter gedrückt: rote LED leuchtet, dann passiert aber nichts mehr, daher die Taste nach ca. 10 sec. losgelassen. Rote LED leuchtet weiter, sonst passiert nichts. Nach ca. 5 min hab ich den Netzschalter gedrückt und neu gestartet: keine Änderung, TV-Bild kommt, Box reagiert aber nicht.

                Bedeutet das, dass das Frontpanel defekt ist? Könnte ich testweise ein Frontpanel einer AVG 2 einbauen (sind die identisch)?
                Normalerweise startet die Box danach ganz normal weiter.

                Könne sein, daß das Display defekt ist.

                Die Displays aller Generationen sind gleich, kannst von der alten Lite bis zur AVGIII alles einbauen.
                AVG II, TL-62 Dual Core, 2GB Ram, BM2LTS,Quellauflösung an Panasonic 55VT30
                AVGIII, testing SVN an Panasonic 55VT50E
                AVG II, Serienprozessor,2GB,BM2LTS an Toshiba LCD TV
                AVGII, Serienprozessor, 2GB, SVN testing an Sony LCD TV
                Netcv1: 3xDVB-C , Netcv2: 6x DVBS2 , Netcv3: 5x DVBS2
                Sky HD und HD+ Abo

                Aufnahmen auf NAS QNAP-TS439 Pro II mit RAID 5 (4x2TB)
                HP Procurve 1810-24 mit VLAN
                Lite RCX 500GB, mit HDE, (derzeit geparkt)

                Kommentar


                • #9
                  OK, dann werd ich das die nächsten Tage mal testen - danke!
                  Viele Grüße,
                  woerndl
                  _________________________________________________

                  AVG II, AVG III, Netclient II, alle mit aktuellen Stable
                  Netceiver extern mit 6x S2 Tuner
                  QNAP TS-410 mit netto 5,6 TB als Aufnahmelaufwerk
                  Gigabit-LAN mit VLAN

                  Kommentar


                  • #10
                    Tja, das Frontpanel ist es nicht.

                    Ich habe die Frontpanels 2er AVGs getauscht, allerdings ohne Effekt. Die AVG 3 startet immer noch nicht und die AVG 2 (mit dem "verdächtigen" Frontpanel) ohne Probleme.

                    Schaut also nach Mainboarddefekt aus, odr?
                    Viele Grüße,
                    woerndl
                    _________________________________________________

                    AVG II, AVG III, Netclient II, alle mit aktuellen Stable
                    Netceiver extern mit 6x S2 Tuner
                    QNAP TS-410 mit netto 5,6 TB als Aufnahmelaufwerk
                    Gigabit-LAN mit VLAN

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von woerndl Beitrag anzeigen
                      Tja, das Frontpanel ist es nicht.

                      Ich habe die Frontpanels 2er AVGs getauscht, allerdings ohne Effekt. Die AVG 3 startet immer noch nicht und die AVG 2 (mit dem "verdächtigen" Frontpanel) ohne Probleme.

                      Schaut also nach Mainboarddefekt aus, odr?
                      Es gab schon einige, die Probleme mit dem Bootloader auf NCLII oder AVGIII hatten.
                      Da lässt sich aber selbst wohl nichts machen...
                      AVG II, TL-62 Dual Core, 2GB Ram, BM2LTS,Quellauflösung an Panasonic 55VT30
                      AVGIII, testing SVN an Panasonic 55VT50E
                      AVG II, Serienprozessor,2GB,BM2LTS an Toshiba LCD TV
                      AVGII, Serienprozessor, 2GB, SVN testing an Sony LCD TV
                      Netcv1: 3xDVB-C , Netcv2: 6x DVBS2 , Netcv3: 5x DVBS2
                      Sky HD und HD+ Abo

                      Aufnahmen auf NAS QNAP-TS439 Pro II mit RAID 5 (4x2TB)
                      HP Procurve 1810-24 mit VLAN
                      Lite RCX 500GB, mit HDE, (derzeit geparkt)

                      Kommentar


                      • #12
                        ja, schaut wohl so aus. Ich schicke die Box jetzt zu reelbox-service.de ...

                        Vielen Dank für Eure Hilfe!
                        Viele Grüße,
                        woerndl
                        _________________________________________________

                        AVG II, AVG III, Netclient II, alle mit aktuellen Stable
                        Netceiver extern mit 6x S2 Tuner
                        QNAP TS-410 mit netto 5,6 TB als Aufnahmelaufwerk
                        Gigabit-LAN mit VLAN

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X