Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

IP / WAN Probleme (AVG3 mit Fritzbox)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • IP / WAN Probleme (AVG3 mit Fritzbox)

    Hallo,

    ich habe folgende Konstellation im Einsatz:

    AVG3 - im Wohnzimmer
    NCL2 - in der Küche
    NCV Kopfstation (3x dual DVB-S)

    hängt alles wie in den Doku's beschrieben am CISCO Switch - VLAN-ID2 etc..
    Ich empfange auf der AVG3 und auf dem NetClient TV Programm, alles soweit gut.

    Jetzt stecke ich den CISCO Switch in meine Fritzbox 7490 (gleicher Effekt mit einer 7390) ... auch noch gut.
    Danach stelle ich bei der AVG3 in den Netzwerkeinstellungen die IP der Fritzbox als Gateway und DNS Server.

    Jetzt passiert's die Fritzbox verabschiedet sich sporadisch (nach 10 Min, teilweise alle 2 Min.) vom Netz.
    Heißt : "Internetverbindung wurde getrennt" und "Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung" - ich kann die Fritzbox, wenn sie so aussteigt nicht mal's mehr per PING erreichen... kurze Zeit später ist die FB wieder on... dann dasselbe von vorn.

    Es passiert aber nur wenn die AVG3 auf das Gateway zeigt.. beim NCL läuft alles prima...?
    Was kann das sein..? ein broadcast storm (IPv6) von der AVG3 zur Fritzbox... irgendwie crashed die AVG meine FB.

    Für Tipps und Auswege bin ich sehr dankbar, verzweifle daran... habe schon gefühlt hunderte "Config Variationen" ausprobiert.
    Gruß
    LKnoke

  • #2
    Wie hast Du den Port , an dem die Fritzbox steckt am Cisco konfiguriert ?

    Gruss,
    schlue
    sigpic

    Kommentar


    • #3
      Nicht wirklich... habe ich im Auslieferungsstand gelassen...

      Kommentar


      • #4
        Hallo Iknoke,
        was meinst Du dann, mit den gefuehlten hunderten von Config Variationen ?
        Beispiel 2 ( http://wiki.reelbox.org/index.php/Ne...erie#Beispiele ) sollte Deiner Konfiguration entspr.. Die Fritzbox muss dann an einem Port haengen, der z.B. wie Port 1 konfiguriert ist.

        Gruss,
        schlue
        sigpic

        Kommentar


        • #5
          Danke @schlue
          das sind für mich die genannten Standard Einstellungen... nach Anleitung.

          So ist meine Cisco VLAN Übersicht:
          Reel_CISCO_config_lknoke.jpg

          so ist mein CISCO Port der in der Fritzbox endet eingestellt:
          Reel_CISCO_config_lknoke_2.jpg

          Doch sobald ich bei der AVG3 die Gateway IP auf meine Fritzbox einstelle .. spinnt die Fritzbox total...
          Kenne mich mit Netzwerktechnik nicht aus... kann ich an dem PORT der zur FB geht alles beschränken - bis auf IPv4 Internet..?

          Kommentar


          • #6
            Steckt der NCV auch auf Port 8 ?
            AVG II, TL-62 Dual Core, 2GB Ram, BM2LTS,Quellauflösung an Panasonic 55VT30
            AVGIII, testing SVN an Panasonic 55VT50E
            AVG II, Serienprozessor,2GB,BM2LTS an Toshiba LCD TV
            AVGII, Serienprozessor, 2GB, SVN testing an Sony LCD TV
            Netcv1: 3xDVB-C , Netcv2: 6x DVBS2 , Netcv3: 5x DVBS2
            Sky HD und HD+ Abo

            Aufnahmen auf NAS QNAP-TS439 Pro II mit RAID 5 (4x2TB)
            HP Procurve 1810-24 mit VLAN
            Lite RCX 500GB, mit HDE, (derzeit geparkt)

            Kommentar


            • #7
              Ja, wie beschrieben...
              Was ich jetzt gesehen haben, ich habe die Brücke nicht in der AVG gesteckt und auch nicht aktiviert. (Ich habe dieses vor Tagen schon einmal gemacht... hatte aber keine Verbesserung gebracht)

              Wenn ich die Brücke wieder setzte und aktiviere... muss ich dann vielleicht mal ganze System Resets durchführen... oder auch mal auf Werkseinstellungen den Cisco zurücksetzten.. kann soetwas helfen..? auf Multiroom verzichten..?

              Danke für Eure Hilfe

              Kommentar


              • #8
                Zitat von lknoke Beitrag anzeigen
                Ja, wie beschrieben...
                Was ich jetzt gesehen haben, ich habe die Brücke nicht in der AVG gesteckt und auch nicht aktiviert. (Ich habe dieses vor Tagen schon einmal gemacht... hatte aber keine Verbesserung gebracht)

                Wenn ich die Brücke wieder setzte und aktiviere... muss ich dann vielleicht mal ganze System Resets durchführen... oder auch mal auf Werkseinstellungen den Cisco zurücksetzten.. kann soetwas helfen..? auf Multiroom verzichten..?

                Danke für Eure Hilfe
                Wenn Du den Switch auf Werkseinstellung setzt, verlierst Du alle Voreinstellungen, also Finger weg.

                Wenn Du mit externem NCV arbeitest, dann braucht es kein Brückenkabel, sondern die Netzwerkbrücke im Setup auf EIN.
                AVG II, TL-62 Dual Core, 2GB Ram, BM2LTS,Quellauflösung an Panasonic 55VT30
                AVGIII, testing SVN an Panasonic 55VT50E
                AVG II, Serienprozessor,2GB,BM2LTS an Toshiba LCD TV
                AVGII, Serienprozessor, 2GB, SVN testing an Sony LCD TV
                Netcv1: 3xDVB-C , Netcv2: 6x DVBS2 , Netcv3: 5x DVBS2
                Sky HD und HD+ Abo

                Aufnahmen auf NAS QNAP-TS439 Pro II mit RAID 5 (4x2TB)
                HP Procurve 1810-24 mit VLAN
                Lite RCX 500GB, mit HDE, (derzeit geparkt)

                Kommentar


                • #9
                  Ok, danke ... nur ich hatte die Einstellung mit Netzwerkbrücke auf EIN - aber die Fritzbox wurde gestresst und schaltete sich ab... werde es heute Abend mal wieder auf EIN stellen.

                  Kann ich noch was spezielles am CISCO einstellen, dass die Fritzbox nur das bekommt was sie braucht..? IngressFilter oder andere ..?

                  Gibt es Einstellungen / Logs die ich per SSH-Terminal auf der AVG3 ausführen / einsehen kann... ich habe das Gefühl es liegt an der AVG3 Config..Multiroom abschalten..?

                  Kommentar


                  • #10
                    Noch etwas wichtiges...

                    Hast Du nur den einen externen Netceiver im System ?

                    Sollte die AVG noch einen internen Netceiver haben, dann muß dieser entweder intern abgesteckt werden oder es darf zumindest kein externes Netzwerkkabel mehr zum Mainboard gebrückt werden !
                    Ansonsten würden über die Netzwerkbrücke intern in der AVG die NCV Nachrichten ins VLAN1 gelangen, und die töten dir dann die Fritzbox...
                    AVG II, TL-62 Dual Core, 2GB Ram, BM2LTS,Quellauflösung an Panasonic 55VT30
                    AVGIII, testing SVN an Panasonic 55VT50E
                    AVG II, Serienprozessor,2GB,BM2LTS an Toshiba LCD TV
                    AVGII, Serienprozessor, 2GB, SVN testing an Sony LCD TV
                    Netcv1: 3xDVB-C , Netcv2: 6x DVBS2 , Netcv3: 5x DVBS2
                    Sky HD und HD+ Abo

                    Aufnahmen auf NAS QNAP-TS439 Pro II mit RAID 5 (4x2TB)
                    HP Procurve 1810-24 mit VLAN
                    Lite RCX 500GB, mit HDE, (derzeit geparkt)

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von maier2505 Beitrag anzeigen
                      Noch etwas wichtiges...

                      Hast Du nur den einen externen Netceiver im System ?

                      Sollte die AVG noch einen internen Netceiver haben, dann muß dieser entweder intern abgesteckt werden oder es darf zumindest kein externes Netzwerkkabel mehr zum Mainboard gebrückt werden !
                      Ansonsten würden über die Netzwerkbrücke intern in der AVG die NCV Nachrichten ins VLAN1 gelangen, und die töten dir dann die Fritzbox...
                      Hallo,

                      also das Board ist eingebaut.. habe nur die Tuner Karten ausgelagert und die Netzwerk-Brücke entfernt...
                      .. also alles stromlos machen..?

                      Gruß

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von lknoke Beitrag anzeigen
                        Hallo,

                        also das Board ist eingebaut.. habe nur die Tuner Karten ausgelagert und die Netzwerk-Brücke entfernt...
                        .. also alles stromlos machen..?

                        Gruß
                        Wenn das Brückenkabel entfernt ist, dann kann nix ins Netzwerk gehen...

                        Wichtig ist, daß das AVGIII Ethernetkabel nicht in "System In" steckt.
                        AVG II, TL-62 Dual Core, 2GB Ram, BM2LTS,Quellauflösung an Panasonic 55VT30
                        AVGIII, testing SVN an Panasonic 55VT50E
                        AVG II, Serienprozessor,2GB,BM2LTS an Toshiba LCD TV
                        AVGII, Serienprozessor, 2GB, SVN testing an Sony LCD TV
                        Netcv1: 3xDVB-C , Netcv2: 6x DVBS2 , Netcv3: 5x DVBS2
                        Sky HD und HD+ Abo

                        Aufnahmen auf NAS QNAP-TS439 Pro II mit RAID 5 (4x2TB)
                        HP Procurve 1810-24 mit VLAN
                        Lite RCX 500GB, mit HDE, (derzeit geparkt)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von maier2505 Beitrag anzeigen
                          Wenn das Brückenkabel entfernt ist, dann kann nix ins Netzwerk gehen...

                          Wichtig ist, daß das AVGIII Ethernetkabel nicht in "System In" steckt.
                          Nee, da ist nichts... wie gesagt ich habe ja TV-Bild, nur IPv4 Zeug läuft nicht (Internet und Multiroom), irgendwie pumpt die AVG ohne Ende Datenströme an die Fritzbox, wenn ich das Gateway eintrage.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo Iknoke,
                            lade mal bitte die Datei /etc/default/sysconfig hier hoch.

                            Gruss,
                            schlue
                            sigpic

                            Kommentar


                            • #15
                              Hi,

                              also habe gerade mal die Netzwerkbrücke in der Netzwerk Config auf EIN geschaltet... da wird die AVG3 kaum noch benutzbar...findet oft keinen freien Tuner.
                              Wenn ich dann noch das Gateway eintrage, bricht die Fritzbox zusammen und auch die AVG

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X