Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

freie Tunerzuordnung bei AVG III

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • freie Tunerzuordnung bei AVG III

    Hallo Reel-Gemeinde,

    Ich habe eine AVG III mit 3 DVB-C Tunern und 3 Netclients.
    Ich muss bei der Multiroom-Konfiguration die Anzahl Tuner die die AVG III bzw. die Netclients benutzen (indem ich die Anzahl der NCLs eingebe) fest zuordnen. Ich habe 2 Tuner der AVG zugeordnet und 1 Tuner steht für die NCLs zur Verfügung. Ärgerlich ist es, wenn ich an der AVG III 2 Sender aufzeichen und einen dritten anschauen will. Das funktioniert leider nicht, da ja der 3 Tuner ausschließlich für die NCLs reserviert ist.

    Kann man das nicht so einrichten, dass die Tuner nach dem Konzept, wer zuerst kommt, hat den Tuner verteilt werden?

    Grüße aus Karlsruhe, Theo

  • #2
    Man kann die Tuner "overcommitten" wie Schorsch einmal gesagt hat. D.h. der AVG 3 Tuner und jedem NCL einen. Das wird nicht geprüft, und solange die NCLs bei voller Tunerbelegung seitens der AVG mit den aktuellen Frequenzen der Tuner zurecht kommen, ist das ok. Wenn ein vierter Tuner benötigt wird kommt halt "auf einen freien Tuner wird gewartet".
    Gruß Henner

    Spiegel - Technisat Satman 85, 2x ALPS Quattro LNB BSTE9,
    Multiswitch - Inverto Unicable IDLP-USS200-CU010-8PP, Spaun 9940NF, Spaun 9800NF (DVB-T Einspeisung, alle MS kaskadiert - 14 DiSEqC, 8 Unicable Anschlüsse),
    ext NetCeiver mit 5 DVB-S2 Tuner, AVG III, NCL II, NCL I,
    NAS QNAP TS-431 mit 3x 3TB WD red

    Kommentar


    • #3
      Wenn man nicht die zentrale Timerverwaltung braucht, dann kann man sich das ganze Multiroom Getue sparen (ausschalten) und einfach jedem Gerät alle Tuner zuordnen.

      Dann muß man halt selber aufpassen was man tut...
      AVG II, TL-62 Dual Core, 2GB Ram, BM2LTS,Quellauflösung an Panasonic 55VT30
      AVGIII, testing SVN an Panasonic 55VT50E
      AVG II, Serienprozessor,2GB,BM2LTS an Toshiba LCD TV
      AVGII, Serienprozessor, 2GB, SVN testing an Sony LCD TV
      Netcv1: 3xDVB-C , Netcv2: 6x DVBS2 , Netcv3: 5x DVBS2
      Sky HD und HD+ Abo

      Aufnahmen auf NAS QNAP-TS439 Pro II mit RAID 5 (4x2TB)
      HP Procurve 1810-24 mit VLAN
      Lite RCX 500GB, mit HDE, (derzeit geparkt)

      Kommentar


      • #4
        Ich habe Multiroom eingeschaltet und nutze die zentrale Timerverwaltung. Im setup kann man dann leider nur die Anzahl TCs auswählen und damit berechnet sich wie viele Tuner dann für die AVG frei sind.
        Wo kann man manuell die Tunerzuordnung einstellen? Ich würde am liebsten allen Geräten alle Tuner zuordnen.
        Wo kann ich das overcommitten den tun?

        Dann muss ich natürlich selbst "aufpassen" auf die Tuner.

        Kommentar


        • #5
          Wo kann man manuell die Tunerzuordnung einstellen?
          Bei Multiroom unter Experten - blaue Taste. Bin mir aber nicht sicher was man bei aktiven MMultiroom Mode alles verändern kann. Evtl. muss da ein Tuner frei sein.
          Gruß Henner

          Spiegel - Technisat Satman 85, 2x ALPS Quattro LNB BSTE9,
          Multiswitch - Inverto Unicable IDLP-USS200-CU010-8PP, Spaun 9940NF, Spaun 9800NF (DVB-T Einspeisung, alle MS kaskadiert - 14 DiSEqC, 8 Unicable Anschlüsse),
          ext NetCeiver mit 5 DVB-S2 Tuner, AVG III, NCL II, NCL I,
          NAS QNAP TS-431 mit 3x 3TB WD red

          Kommentar


          • #6
            Leider kan ich über die blaue Taste die Zuordnung der Tuner nicht verändern. Ich kann nur die Anzahl der NCLs eingeben und orde damit Tuner fest den NCLs zu und die restlichen verbleiben auf der AVG.
            Muß man das in einer Config direkt machen?
            Wenn ja, wie müssen die Einträge aussehen?

            Kommentar


            • #7
              Hallo Classic,
              wenn Du im <Setup> <1 Installation> <5 MultiRoom Einrichtung> gelbe Taste <Tuner> Anzahl zugewiesener Tuner
              DVB-C auf 3 setzen.
              Gruß
              AVG I; 2 GB RAM; NetCeiver intern (C94); 3 x DVB-S2 doppelTuner; 1 TB HD intern; V. 12.12.1 Stabl (28.02.2013); Multiroom mit 1 Netclient (II) V. 12.12.1 Stabl (28.02.2013); ext. Display Modul Slim-Line-FB; REEL-Tastatur
              2 NAS Medion Life P89630 2 TB; FRITZ!Box Fon WLAN 7390

              Kommentar


              • #8
                Danke für den Hinweis. Habe das jetzt so gemacht. Habe die AVG danach rebootet. Zuerst sah alles gut aus. Dann stellate ich aber fest, dass auf dem NCL immer wieder die Meldung "Kein freier Tuner vorhanden" kam, obwohl die AVG im Standby war, keine Aufnahen liefen und nur dieser eine NCL eingeschalten war. Die Meldung kam aber nur bei einigen Kanälen und nicht bei allen.

                Kommentar


                • #9
                  Die Meldung kam aber nur bei einigen Kanälen und nicht bei allen.
                  Nur um noch ein paar Infos zu bekommen:
                  1. Kommt die Meldung auch wenn die AVG im Wartungsmodus ist?
                  2. Was ist wenn der NCL neu gestartet wird?

                  Nur um festzustellen ob die AVG nicht dazwischen funkt, oder ob da etwas im NCL hängt.
                  Gruß Henner

                  Spiegel - Technisat Satman 85, 2x ALPS Quattro LNB BSTE9,
                  Multiswitch - Inverto Unicable IDLP-USS200-CU010-8PP, Spaun 9940NF, Spaun 9800NF (DVB-T Einspeisung, alle MS kaskadiert - 14 DiSEqC, 8 Unicable Anschlüsse),
                  ext NetCeiver mit 5 DVB-S2 Tuner, AVG III, NCL II, NCL I,
                  NAS QNAP TS-431 mit 3x 3TB WD red

                  Kommentar


                  • #10
                    Hier die Infos:
                    zu 1. Wartungsmodus AVG habe ich nicht probiert. (Ist im Wartungsmodus der Netceiver aktiv aber die AVG nicht?)
                    zu 2. NCL wurde nicht neu gestartet. (werde ich aber dann mal machen)

                    Habe, bevor ich den NCL probiert hatte, auf der AVG Aufnahmen und Live TV so laufen, dass alle 3 Tuner von AVG belegt waren. Danach hatte ich die AVG in Standby. Nach so 20-30 min habe ich dann den NCL eingeschalten und das oben beschriebene Verhalten war da.
                    Kann es sein, dass die AVG die Tuner nicht mehr frei gibt und ich auf dem NCL nur die Kanäle sehen kann, die in den Bereichen liegen, die vorher auf der AVG benutzt wurden?

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn die AVG im Wartungsmodus ist läuft nur der VDR nicht. Der NCV läuft aber weiter und die Brücke die das NCV Geschrei weiterleitet ist ja Linux gesteuert.

                      Der Grund meiner Fragen ist, heraus zu bekommen wer da Mist macht. Der NCL VDR sollte ja wissen, dass er beim Umschalten auf eine andere Frequenz den Tuner freigeben muss. Das kann kann laut Schorsch mal etwas länger dauern (Millisekundenbereich). Der neue Thread der die andere Frequenz bedienen soll bekommt das aber anscheinend nicht mit.
                      Es könnte allerdings auch der NCV sein, der sagt "kein Tuner mehr frei". Wäre aber kein Problem, da der NCL den vorher benutzten freigegeben hat.

                      Problem tritt bei mir auch auf (sehr selten). Leider ist dann gerade Fernsehzeit und ich kann da nicht groß rumtesten. Ein Neustart meines ext. NCVs hilft aber immer.

                      Btw. Vorgestern Abend kam plötzlich, mitten in einer Sendeung "auf freien Tuner wird gewartet". Sch.. Konnte zwar auf einen anderen Kanal schalten aber Bild war weg. OSD war ok. Runter in den Keller zum ext. NCV. Alle LEDs dunkel. Sicherung draußen. Am der Sicherung hängt auch eine Tauchpumpe die Regenwasser wegpumpen soll. Die hatte ihren Geist aufgegeben. Ich hab dann nur gedacht, was hätte meine Frau gemacht wenn ich nicht da gewesen wäre?
                      Gruß Henner

                      Spiegel - Technisat Satman 85, 2x ALPS Quattro LNB BSTE9,
                      Multiswitch - Inverto Unicable IDLP-USS200-CU010-8PP, Spaun 9940NF, Spaun 9800NF (DVB-T Einspeisung, alle MS kaskadiert - 14 DiSEqC, 8 Unicable Anschlüsse),
                      ext NetCeiver mit 5 DVB-S2 Tuner, AVG III, NCL II, NCL I,
                      NAS QNAP TS-431 mit 3x 3TB WD red

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo Henner,

                        danke für die ausführliche Auskunft. Ich werde das Ganze mal länger testen, wenn mal gerade nicht "Familien-Fernsehzeit". Da kann ich dann auch nicht alles probieren (runter und rauffahren erzeugt da immer gemaule).
                        Werde hier, wenn ich ein wenig beobachtet habe, mal nen Status abgeben.

                        Finde aber auch die neue Anwendung super, das die Reelinstallation das Fluten des Kellers verhindert !!
                        An der Verlässlichkeit muss da sicher noch gearbeitet werden.

                        Gruß,

                        Theo

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X