Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

RCC: Reelbox login failed!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RCC: Reelbox login failed!

    Hallo,

    ich hab ein komisches Verhalten von RCC auf meinem Laptop:
    Ich bekomme "Reelbox Login failed! "
    Im Protokollfenster steht:
    Code:
    Telnet Connected
    Telnet Disconnected
    WEBIF funktioniert aber, also User+Password sind ok.
    Von einem anderen Laptop aus funktioniert der Login mit RCC aber.
    Wenn ich mir den Ordner RCC mit RCC.exe und RCC.ini usw von diesem anderen Laptop auf meinen Laptop kopiere geht es immer noch nicht.

    Ich habe meinen Laptop vor kurzem neu aufsetzen müssen.

    Gibt es irgendwas außerhalb des RCC-Ordners, das zum funktionieren von RCC nötig ist?
    Gruss Mike
    __________________________________________________ __________________________________________________ __________
    Stand 1.12.2015: Multiroom AVGII 3xdual DVB-S2, Stable 10.08.04 R15898 vom 18.01.2011, Ubuntu 8.04.4 LTS, NetCeiver A5J -- 2xNetClient ohne HDD Stable 10.08.3 15.12.2010 -- Raspberry Pi mit openelec -- SLM2008 -- Fritzbox 7390 -- Harmony One -- Bose 321 -- Samsung UE48H8090 -- Synology DS214Play 2x4TB
    seit 30.11.017 VU+ Ultimo 4K

  • #2
    Hallo Mike,
    WEBIF u. telnet Zugang sind unabhaenging voneinander.
    Teste mal, ob auf beiden PCs das Kommandozeilen / DOS Box Kommando telnet zur Verfuegung steht.
    Evtl. greift RCC auf diesen DOS Box Befehl od. eine DLL zu, die auf dem einen, nicht aber auf dem anderen PC zur Verfuegung steht.

    Wenn es 'nur' um einen Zugriffsmoeglichkeit geht, nutze putty ( siehe http://www.chiark.greenend.org.uk/~s.../download.html )

    Gruss,
    schlue
    sigpic

    Kommentar


    • #3
      Danke schlue für die schnelle Antwort!

      Command telnet steht an beiden Laptops zumindest untern pfad C:\users\xxxxx nicht zur Verfügung.
      Ich möchte gerne RCC wieder nutzen, nicht putty.
      Übrigens geht putty auch nicht, egal welche Kommunikationsart, es kommt immer "Network error, Permission denied"
      Gruss Mike
      __________________________________________________ __________________________________________________ __________
      Stand 1.12.2015: Multiroom AVGII 3xdual DVB-S2, Stable 10.08.04 R15898 vom 18.01.2011, Ubuntu 8.04.4 LTS, NetCeiver A5J -- 2xNetClient ohne HDD Stable 10.08.3 15.12.2010 -- Raspberry Pi mit openelec -- SLM2008 -- Fritzbox 7390 -- Harmony One -- Bose 321 -- Samsung UE48H8090 -- Synology DS214Play 2x4TB
      seit 30.11.017 VU+ Ultimo 4K

      Kommentar


      • #4
        Hallo Mike,
        erreichst Du die AVG mit dem ping Befehl ?
        Code:
        ping <IP der AVG>
        <IP der AVG> entspr. ersetzen.

        Der telnet Befehl ist irgendwo anders installiert. Wenn Du eine DOS Box oeffnest sollte dort die Eingabe des Befehles
        Code:
        telnet <IP der AVG>
        genuegen.

        Gruss,
        schlue
        sigpic

        Kommentar


        • #5
          ping geht:

          Code:
          Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
          Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
          C:\Users\Mike>ping reelbox
          Ping wird ausgeführt für reelbox.fritz.box [192.168.178.200] mit 32 Bytes Daten
          Antwort von 192.168.178.200: Bytes=32 Zeit=3ms TTL=64
          Antwort von 192.168.178.200: Bytes=32 Zeit=1ms TTL=64
          Antwort von 192.168.178.200: Bytes=32 Zeit=1ms TTL=64
          Antwort von 192.168.178.200: Bytes=32 Zeit=1ms TTL=64
          Ping-Statistik für 192.168.178.200:
              Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
              (0% Verlust),
          Ca. Zeitangaben in Millisek.:
              Minimum = 1ms, Maximum = 3ms, Mittelwert = 1ms
          C:\Users\Mike>
          C:\Users\Mike>
          Telnet nicht:
          Code:
          C:\Users\Mike>telnet reelbox
          Der Befehl "telnet" ist entweder falsch geschrieben oder
          konnte nicht gefunden werden.
          C:\Users\Mike>telnet 192.168.178.200
          Der Befehl "telnet" ist entweder falsch geschrieben oder
          konnte nicht gefunden werden.
          C:\Users\Mike>
          Gruss Mike
          __________________________________________________ __________________________________________________ __________
          Stand 1.12.2015: Multiroom AVGII 3xdual DVB-S2, Stable 10.08.04 R15898 vom 18.01.2011, Ubuntu 8.04.4 LTS, NetCeiver A5J -- 2xNetClient ohne HDD Stable 10.08.3 15.12.2010 -- Raspberry Pi mit openelec -- SLM2008 -- Fritzbox 7390 -- Harmony One -- Bose 321 -- Samsung UE48H8090 -- Synology DS214Play 2x4TB
          seit 30.11.017 VU+ Ultimo 4K

          Kommentar


          • #6
            Hab über Google noch gefunden wie man Telnet Client aktiviert, jetzt wird command Telnet gefunden.
            Eine Telnet Verbindung kann ich aber nicht aufbauen:

            Code:
            C:\Users\Mike>telnet reelbox
            Verbindungsaufbau zu reelbox...Es konnte keine Verbindung mit dem Host hergestel
            lt werden, auf Port 23: Verbindungsfehler
            C:\Users\Mike>
            Bei dem funktionierenden Laptop ist Telnet Client übrigens nicht aktiviert.
            Gruss Mike
            __________________________________________________ __________________________________________________ __________
            Stand 1.12.2015: Multiroom AVGII 3xdual DVB-S2, Stable 10.08.04 R15898 vom 18.01.2011, Ubuntu 8.04.4 LTS, NetCeiver A5J -- 2xNetClient ohne HDD Stable 10.08.3 15.12.2010 -- Raspberry Pi mit openelec -- SLM2008 -- Fritzbox 7390 -- Harmony One -- Bose 321 -- Samsung UE48H8090 -- Synology DS214Play 2x4TB
            seit 30.11.017 VU+ Ultimo 4K

            Kommentar


            • #7
              Hallo Mike,
              hast Du unterschiedlich konfigurierte Firewalls/Antiviren-Programme auf den Rechnern ? Wird der telnet Port evtl. auf einem Rechner gesperrt ?
              Die Namensaufloesung fuer reelbox fuehrt auf beiden Rechnern zu einer identischen IP Adresse ?

              Gruss,
              schlue
              sigpic

              Kommentar


              • #8
                GELÖST !

                In der Firewall von G-DATA tauchte während der Nutzung erst putty, dann RCC auf.
                Freigegeben und alles klappt wieder.
                Schöner Mist, dass man in G-Data Firewall die freigegebenen Programme nicht sehen kann!

                Danke schlue für Deine Hilfe!
                Gruss Mike
                __________________________________________________ __________________________________________________ __________
                Stand 1.12.2015: Multiroom AVGII 3xdual DVB-S2, Stable 10.08.04 R15898 vom 18.01.2011, Ubuntu 8.04.4 LTS, NetCeiver A5J -- 2xNetClient ohne HDD Stable 10.08.3 15.12.2010 -- Raspberry Pi mit openelec -- SLM2008 -- Fritzbox 7390 -- Harmony One -- Bose 321 -- Samsung UE48H8090 -- Synology DS214Play 2x4TB
                seit 30.11.017 VU+ Ultimo 4K

                Kommentar

                Lädt...
                X