Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BMT2LTS Feature-Liste gesucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BMT2LTS Feature-Liste gesucht

    Hallo Leute,

    offenbar habe ich mich bisher dahingehend geirrt,
    dass dieses Forum das offizielle Forum der BM2LTS-Entwickler sei
    und man hier quasi Kontakt mit ihnen aufnimmt,
    das war offenbar falsch.

    ich suche eine Liste der Features von BM2LTS im Vergleich zum AVG2 12.xx
    aus der man als BM2LTS-Interessent erkennen kann
    was BM2LTS im Vergleich zur Reel-Software

    a) NICHT bietet
    b) ZUSÄTZLICH bietet was die Reel-Software noch nicht hatte.

    speziell interessieren mich die SUCHTIMER:

    Bietet BM2LTS noch irgendwelche zusätzlichen Suchtimer-Funktionen
    oder sind sie Reel-Suchtimer sogar eingeschränkt worden?

    Gruss an alle die dies Lesen,
    Dank an alle die mir antworten.

  • #2
    Hallo nutzer1,

    ich nochmal.

    Auch hier kann man einiges auf der Entwicklerseite erfahren:

    http://www.sc-schulze.de/

    PIP geht wie gesagt nicht. Timer sind soweit ich weiß identisch. Toll ist das Streaming zu Kodi, ehemals XBMC. Damit kannst Du komfortabel zu FireTV oder RasberryPi streamen. Ich persönlich streame im Bett mit Reel Live auf das iPad.

    Die Vision ist wohl, dass man mit dieser Software zukünftig die Reelbox Hardware gegen bessere Hardware austauschen kann und damit mehr möglich wird ohne auf Komfort zu verzichten oder durch Dinge wie HD+ gegängelt zu werden. Tests mit einem NUC laufen wohl schon, aber da können die Entwickler vielleicht selbst was darüber schreiben. Ich würde mich freuen.
    Gruß aus Bremen
    Nieke
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    AVG II, 1xDVB-C ( Kabel Deutschland ), 2xDVB-S (Dual) Astra (HD+), SSD 850 EVO 120 für das System, WD20EVDS für Medien, 4 GB RAM, aktuelles BM2LTS, Display schwarz

    Kommentar


    • #3
      danke für die Info.

      die BM2LTS Homepage ist mir natürlich bekannt.

      Sie ist aber nicht für Neulinge gemacht sondern für eine mir nicht näher verständliche
      Gemeinde mit BM2LTS vorbelasteter Jünger,

      d.h. ich verstehe als Otto-Normalverbraucher einen Grosszeil des Inhaltes nicht!

      Kommentar


      • #4
        Erfahrungswerte basieren immer auf den Funktionen die man benutzt, daher ist es müssig eine Liste zu machen.

        Man probiert die Funktionen die man will einfach selber aus, denn die Installation ist für den üblichen Reel Nutzer schnell zu bewältigen.

        Als Einschränkung fällt mir nur ein das RCC nicht mehr zur Kommunikation mit der Box benutzt werden kann.
        Ich nutze nun hauptsächlich WinSCP und putty.

        Empfehlung :
        Einfach eine andere Festplatte nehmen, sich eine Stunde Zeit nehmen und BM2LTS auf diese installieren.

        Die Anleitung dazu ist erschöpfend beschrieben.

        Dann die Funktionen probieren die einem wichtig sind.

        Dann entscheiden ob man wieder auf die alte Festplatte wechseln will.

        BM2LTS ist von der Nutzung vollkommen vergleichbar mit dem was du bisher kennst, kein Problem mit der Bedienung zu erwarten.
        Viele Plugins sind vorinstalliert.

        Stabilität bei mir ist inzwischen hervorragend, auch die berüchtigten Aussetzer sind stark minimiert (bei mir alle paar Tage mal einer...)

        MfG

        maier2505
        AVG II, TL-62 Dual Core, 2GB Ram, BM2LTS,Quellauflösung an Panasonic 55VT30
        AVGIII, testing SVN an Panasonic 55VT50E
        AVG II, Serienprozessor,2GB,BM2LTS an Toshiba LCD TV
        AVGII, Serienprozessor, 2GB, SVN testing an Sony LCD TV
        Netcv1: 3xDVB-C , Netcv2: 6x DVBS2 , Netcv3: 5x DVBS2
        Sky HD und HD+ Abo

        Aufnahmen auf NAS QNAP-TS439 Pro II mit RAID 5 (4x2TB)
        HP Procurve 1810-24 mit VLAN
        Lite RCX 500GB, mit HDE, (derzeit geparkt)

        Kommentar


        • #5
          danke für die Beschreibung.

          Die AVG2 hat bei mir nur mit SD-Aufnahmen vernünftig funktioniert (Software V 10.xx).

          Funktioniert BM2LTS denn auch fehlerfrei mit HD-Aufnahmen?

          Kommentar


          • #6
            ich weiss nicht, warum alle auf die Reelbox schimpfen. Meine AVG2 mit externem Netceiver läuft ohne Probleme, nur einmal Netzteil gestorben.
            Aufnahmen, auch mehrere parallel, von HD absolut kein Problem.
            Avantgarde detected ("(R)Ubuntu 10.04.2 LTS")
            Release=12.12.1
            VersionString=121201
            Build=R19484
            BuildDate=2013-02-28
            Programmierung erfolgt über VDR-Admin. Zwar nutze ich momentan meinen Eigenbau VDR auf Basis yaVDR, aber die Reel ist als Backup vorhanden.

            Gruss Willi
            Avantgarde II, 4 Gb Ram, 2 Tb Festplatte, externer Netceiver, 3x DVBS2 Dualtuner
            VLAN Gbit LAN, Cisco Vlanrouter, Fritzbox 6840 als Internetrouter TS589 Pro+ als NAS
            1.Client: Arctic MC001-XBMC
            2.Client: HTPC mit I3-3225, Passiv gekühlt

            Kommentar


            • #7
              Zitat von nutzer1 Beitrag anzeigen
              danke für die Beschreibung.

              Die AVG2 hat bei mir nur mit SD-Aufnahmen vernünftig funktioniert (Software V 10.xx).

              Funktioniert BM2LTS denn auch fehlerfrei mit HD-Aufnahmen?

              Das ist wirklich blanker Unsinn, es gab nur eine ganz kurze Zeit der Instabilität mit den höheren Software Versionen.

              Es gab niemals echte Probleme mit HD-Sendern oder Aufnahmen.

              Deswegen ist das auch heute mit BM2LTS kein Problem.

              Aber klarer weise sollte die empfohlene Speicheraufrüstung gemacht werden. Mit den 512MB ist da schon lange nichts mehr zu machen.
              AVG II, TL-62 Dual Core, 2GB Ram, BM2LTS,Quellauflösung an Panasonic 55VT30
              AVGIII, testing SVN an Panasonic 55VT50E
              AVG II, Serienprozessor,2GB,BM2LTS an Toshiba LCD TV
              AVGII, Serienprozessor, 2GB, SVN testing an Sony LCD TV
              Netcv1: 3xDVB-C , Netcv2: 6x DVBS2 , Netcv3: 5x DVBS2
              Sky HD und HD+ Abo

              Aufnahmen auf NAS QNAP-TS439 Pro II mit RAID 5 (4x2TB)
              HP Procurve 1810-24 mit VLAN
              Lite RCX 500GB, mit HDE, (derzeit geparkt)

              Kommentar


              • #8
                Also ich hab auf 2000MB erweitert, aber mehr wie 4 HD parallel Aufnahmen führen zu Bild- und Tonstörungen bei allen Aufnahmen.
                Mit SD waren 10 parallele Aufnahmen problemlos möglich.
                Gruss Mike
                __________________________________________________ __________________________________________________ __________
                Stand 1.12.2015: Multiroom AVGII 3xdual DVB-S2, Stable 10.08.04 R15898 vom 18.01.2011, Ubuntu 8.04.4 LTS, NetCeiver A5J -- 2xNetClient ohne HDD Stable 10.08.3 15.12.2010 -- Raspberry Pi mit openelec -- SLM2008 -- Fritzbox 7390 -- Harmony One -- Bose 321 -- Samsung UE48H8090 -- Synology DS214Play 2x4TB
                seit 30.11.017 VU+ Ultimo 4K

                Kommentar


                • #9
                  also auch nicht mehr mit BM2LTS.

                  Was hast du denn für eine Festplatte eingebaut?

                  Gehen eventuell mit SSD HD mehr?
                  Zuletzt geändert von nutzer1; 28.11.2015, 11:34.

                  Kommentar


                  • #10
                    ging weder bei der internen HDD noch jetzt beim NAS
                    Gruss Mike
                    __________________________________________________ __________________________________________________ __________
                    Stand 1.12.2015: Multiroom AVGII 3xdual DVB-S2, Stable 10.08.04 R15898 vom 18.01.2011, Ubuntu 8.04.4 LTS, NetCeiver A5J -- 2xNetClient ohne HDD Stable 10.08.3 15.12.2010 -- Raspberry Pi mit openelec -- SLM2008 -- Fritzbox 7390 -- Harmony One -- Bose 321 -- Samsung UE48H8090 -- Synology DS214Play 2x4TB
                    seit 30.11.017 VU+ Ultimo 4K

                    Kommentar


                    • #11
                      ich verstehe die Antwort nicht!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Mike1304 Beitrag anzeigen
                        Also ich hab auf 2000MB erweitert, aber mehr wie 4 HD parallel Aufnahmen führen zu Bild- und Tonstörungen bei allen Aufnahmen.
                        Mit SD waren 10 parallele Aufnahmen problemlos möglich.
                        bist du sicher das die Anzahl gleichzeitiger Aufnahmen überhauptwas mit der Grösse des Hauptspeichers zu tun hat,
                        zumindest wenn man sonst nichts mit den Aufnahmen macht (z.B. Werbeausblendung)?

                        Die Transponder-Datenmengen sind doch vergleichsweise so gering das es da übehaupt keine Probleme geben dürfte ...

                        Kommentar


                        • #13
                          Meine Antwot bezog sich auf diese Aussage:
                          Zitat von maier2505 Beitrag anzeigen
                          Das ist wirklich blanker Unsinn, es gab nur eine ganz kurze Zeit der Instabilität mit den höheren Software Versionen.

                          Es gab niemals echte Probleme mit HD-Sendern oder Aufnahmen.

                          Deswegen ist das auch heute mit BM2LTS kein Problem.

                          Aber klarer weise sollte die empfohlene Speicheraufrüstung gemacht werden. Mit den 512MB ist da schon lange nichts mehr zu machen.
                          Ich hab trotz Speicheraufrüstung extreme Probleme mit >4 HD Aufnahmen, woran es liegt weiß ich nicht.
                          Gruss Mike
                          __________________________________________________ __________________________________________________ __________
                          Stand 1.12.2015: Multiroom AVGII 3xdual DVB-S2, Stable 10.08.04 R15898 vom 18.01.2011, Ubuntu 8.04.4 LTS, NetCeiver A5J -- 2xNetClient ohne HDD Stable 10.08.3 15.12.2010 -- Raspberry Pi mit openelec -- SLM2008 -- Fritzbox 7390 -- Harmony One -- Bose 321 -- Samsung UE48H8090 -- Synology DS214Play 2x4TB
                          seit 30.11.017 VU+ Ultimo 4K

                          Kommentar


                          • #14
                            wohl nicht wegen zuwenig Speicher,

                            das hat eher mit der Festplatte zu tun,
                            denn viel zwischenzuspeichern gibt es da eigentlich nicht,
                            auf alle Fälle sollte man alles abschalten was die Daten analysiert oder verarbeitet,
                            mir fällt dazu derzeit nur die Werbungsmarkierung ein.

                            Ausserdem könnte man mal eine getrennte Platte oder SSD intern oder extern über ESATA
                            nur für die Aufnahmen probieren ...
                            damit sich Systemzugriffe und Aufnahmen nicht in die Quere kommen können

                            Kommentar


                            • #15
                              Den automatischen NOAD hab ich eh abgeschaltet, da er den Aufnahmestart von vielne gleichzeitigen Aufnahmen (z.B. um 20:15) bis zu 7 Minuten verzögerte (schon zu SD-Zeiten).
                              Durch Trennung interne Platte für Software und NAS für Aufnahmen hab ich ja schon Deine Forderung erfüllt.
                              Jemand hat mir hier im Forum auch schon mal glaubhaft versichert, dass 10 HD Aufnahmen vom Datenvolumen kein Problem sind.

                              Ob eine CPU-Aufrüstung was bringen könnte, konnte mir bisher aber keiner sagen.
                              Evtl. ist ja der Netceiver an Limits gestossen?
                              Gruss Mike
                              __________________________________________________ __________________________________________________ __________
                              Stand 1.12.2015: Multiroom AVGII 3xdual DVB-S2, Stable 10.08.04 R15898 vom 18.01.2011, Ubuntu 8.04.4 LTS, NetCeiver A5J -- 2xNetClient ohne HDD Stable 10.08.3 15.12.2010 -- Raspberry Pi mit openelec -- SLM2008 -- Fritzbox 7390 -- Harmony One -- Bose 321 -- Samsung UE48H8090 -- Synology DS214Play 2x4TB
                              seit 30.11.017 VU+ Ultimo 4K

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X