Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aufnahmen streamen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aufnahmen streamen

    Hallo Heiko.

    Ich habe mal eine Frage. Ich habe in einem alten Beitrag folgenden Satz von dir gefunden:

    "Für das Stremmen von Aufnahmen, inkl. "Downsizing" nehme ich Aufnahmen++ von ReelHTTPt (http://hthede.de/doku.php/reelhttp/start)"

    Das Streamen des Live-TV über ReelHTTP funktioniert immer noch prima. Ich kriege nur die Aufnahmen bei nicht so schnellen Verbindungen nicht hin. Wenn ich Aufnahmen++ nehme und dann den Stream nehme, welche Bandbreite legt er zu grunde? Wenn ich das Stream Interface dann öffne, dann kann ich zwar die Parameter von VLC ändern, aber es betrifft den aktuellen Stream nicht.

    Oder kann ich nicht schon direkt beim Aufrufen des Streams in Aufnahme++ die Parameter übergeben, um nen Transcoding durch VLC zu erreichen?

    Ich kriege das Downsizing irgendwie nicht hin.

    Vielen Dank schon mal. Hoffe, dir geht es ansonsten gut.

    Viele Grüße Lulu

  • #2
    Hallo Lulu,
    wenn ich es richtig verstanden habe wird dies ueber die Konfiguration einer der Parameter
    Code:
    #DSL1000_DSL2000_DSL3000_DSL6000_DSL16000_LAN10_WLAN11_WLAN54_PDA_n800_P480
    z.B.
    Code:
    EXTERNQUAL=PDA
    eingestellt.

    Gruss,
    schlue
    sigpic

    Kommentar


    • #3
      Hallo schlue.

      Ja, dachte ich auch, aber da scheint sich nichts zu ändern, scheint die gleiche Rate zu bleiben bei Aufnahmen. Beim Streamen vom Live-TV funktioniert es wie es soll.

      Vg Lulu

      Kommentar


      • #4
        Hallo Lulu,
        ist nach einem Aufruf auf der AVG zu erkennen, ob die unterschiedlichen Parameter auch genutzt werden ?

        Gruss,
        schlue
        sigpic

        Kommentar


        • #5
          Der Parameter wird letztlich an die mitgelieferte externremux.sh übergeben. Da stehen dann auch die Werte drin, mit denen letztlich skaliert wird. schlue hat ansonsten ja schon die richtigen Antworten gegeben.

          Ansonsten gehts mir gut, ich bin halt zwischenzeitlich "nur" noch "Nutzer" und habe ansonsten das Gefühl, dass Mädchen (die Kleine) mehr zu meckern haben als Jungen (der Große). Neben Arbeit und Kindern in Freizeit ist kaum noch Zeit "ü".
          Hilfe zu ReelHTTP, vdr2dvd und project_flick: siehe Wiki

          Kommentar


          • #6
            Hm, dann muss ich mir das noch mal genauer anschauen. Komisch.

            Tja, und ob das mit dem Alter bei ihr dann besser wird??? :-)

            Wünsche dir dann weiter viel Spaß im Tollhaus.

            Vg Lulu

            Kommentar


            • #7
              Hallo Heiko und schlue.

              So, habe es mir noch mal angeschaut. Wenn ich die TV-Programme streame, dann gibt es ja unter der "ReelHTTP"-Übersicht "stream" und "extern". Wenn ich "extern" nehme, dann übernimmt er die Bandbreite, die unter der Konfigurationsdatei angegeben ist. Somit übers Internet schön auf die Bandbreite anpassbar.

              Gehe ich dort aber auf "stream", dann nimmt er nicht diese Werte. Und genau diesen Button "stream" gibt es ja auch unter Aufnahme++. Und auch dort beachtet er die Werte der Konfig-Datei nicht. Die Bandbreite und Größe des Videos ist somit die gleiche wie unter dem Tv-Programm.

              Vg Lulu

              Kommentar


              • #8
                Zitat von lulu99 Beitrag anzeigen
                Hallo Heiko und schlue.

                So, habe es mir noch mal angeschaut. Wenn ich die TV-Programme streame, dann gibt es ja unter der "ReelHTTP"-Übersicht "stream" und "extern". Wenn ich "extern" nehme, dann übernimmt er die Bandbreite, die unter der Konfigurationsdatei angegeben ist. Somit übers Internet schön auf die Bandbreite anpassbar.

                Gehe ich dort aber auf "stream", dann nimmt er nicht diese Werte. Und genau diesen Button "stream" gibt es ja auch unter Aufnahme++. Und auch dort beachtet er die Werte der Konfig-Datei nicht. Die Bandbreite und Größe des Videos ist somit die gleiche wie unter dem Tv-Programm.

                Vg Lulu
                Dieses Verhalten ist wohl normal, da nur die Option "extern" ein recodieren der Daten einbaut...

                Das ist genauso als ob man aus VLC heraus einen stream direkt mit /TS/1 aufruft, oder eben mit "extern;DSL16000/1", nur im zweiten Fall wird externremux benutzt und damit recodiert...

                Aufnahmen konnte ich bisher nicht erfolgreich mit der externremux streamen, das hat immer nach kurzer Zeit abgebrochen als ich es vor Monaten probiert habe...

                MfG

                maier2505
                AVG II, TL-62 Dual Core, 2GB Ram, BM2LTS,Quellauflösung an Panasonic 55VT30
                AVGIII, testing SVN an Panasonic 55VT50E
                AVG II, Serienprozessor,2GB,BM2LTS an Toshiba LCD TV
                AVGII, Serienprozessor, 2GB, SVN testing an Sony LCD TV
                Netcv1: 3xDVB-C , Netcv2: 6x DVBS2 , Netcv3: 5x DVBS2
                Sky HD und HD+ Abo

                Aufnahmen auf NAS QNAP-TS439 Pro II mit RAID 5 (4x2TB)
                HP Procurve 1810-24 mit VLAN
                Lite RCX 500GB, mit HDE, (derzeit geparkt)

                Kommentar


                • #9
                  Hallo LuLu,
                  kannst Du mal folgende Schritte ueberpruefen
                  • reelhttp im Browser oeffnen
                  • unter Konfiguration z.B. PDA einstellen
                  • unter Aufnahmen++ eine beliebige Aufnahme streamen
                  • auf der Box anmelden ueber z.B. ssh/putty/telnet/RCC od. ueber KDE im Terminal den Befehl
                    Code:
                    ps -ef|grep vlc
                    eingeben
                  • was wird dort hinter dem Schalter --sout angezeigt ( interessant waere die komplette Zeile )
                    • #standard
                    • #transcode

                  • ich gehe davon aus, dass #standard angezeigt wird
                  • fuehre mal den Befehl
                    Code:
                     touch /tmp/rh_stream_extern
                    aus
                  • aktuellen Stream ueber STOP stream stoppen
                  • nun den Stram nocheinmal starten ueber 'stream' u. ansehen ueber 'Stream ansehen'
                  • nun wieder den ps Befehl auf der Box ueberpruefen
                  • nun duerfte dort #transcode erscheinen u. die die Bitrate muesste nicht mehr dem Default sondern der gewuenschten Einstellung entsprechen


                  Gruss,
                  schlue
                  sigpic

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo schlue.

                    Ok. Da komme ich nächste Woche zu. Da probiere ich das mal aus und sage dann Bescheid.

                    Vg Lulu

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X